Sarah Wayne Callies: Zielstrebig zum Erfolg

Sarah Wayne Callies aus Prison Break
Schauspielerin Sarah Wayne Callies

Sarah Wayne Callies' Weg ins Schauspielgeschäft

Als Tochter zweier Professoren wuchs Sarah Wayne Callies in der hawaiianischen Hauptstadt Honolulu auf. Sie besuchte das Ivy League's Dartmouth College und erlangte dort ihren weiterführenden Schulabschluss. Die zielstrebige Callies entschied sich im Anschluss dafür, ihrer Leidenschaft zur Schauspielerei nachzugehen und absolvierte ein Studium der Bildenden Künste/ Schauspiel am National Theatre Conservatory in Denver, US-Bundesstaat Colorado.

- Anzeige -

Für das junge Nachwuchstalent lief alles wie erhofft: Nachdem sie nach New York City umgezogen war, sicherte sie sich im Jahr 2003 schnell eine erste Rolle in der TV-Serie „Queen’s Supreme“. In diesem Jahr war Sarah Wayne Callies außerdem in weiteren Gastrollen, wie beispielsweise in „Dragnet“ und „Law & Order“ zu sehen. Zusätzlich wirkte sie in sechs Episoden der Serie „Tarzan“ mit.

Parallel zu ihren Karriereanfängen als Schauspielerin, erlangte die gebürtige US-Amerikanerin durch einen weiteren Job vermehrt Aufmerksamkeit: Denn sie sicherte sich Mitte der 2000er Jahre einen Werbedeal mit einem namenhaften Kosmetikunternehmen und stand nun gelegentlich für Webekampagnen vor der Kamera.

In den letzten Jahren konzentrierte sich die beliebte Schauspielerin vermehrt auf Rollen in Fernsehserien, darunter „Prison Break“ (2005 bis 2009), „The Walking Dead“ (2010 bis 2013) und „Colony“ (2015). Sie arbeitete bereits mehrmals an der Seite von Josh Holloway, bekannt aus „Lost“.

— ANZEIGE —