Sarah Michelle Gellar trauert versehentlich um Boy George statt um George Michael

Verlierer des Tages
Sarah Michelle Gellar wurde durch die Serie "Buffy" berühmt © Featureflash Photo Agency, SpotOn

S. M. Gellar zu George Michael

Sarah Michelle Gellar (39, "Eiskalte Engel") wollte auf Twitter ihre Trauer über den Tod von George Michael (53, "Last Christmas") ausdrücken. Nur verwechselte sie anfangs den ehemaligen Wham!-Star mit Sänger Boy George (55, "Everything I Own"). Sie twitterte: "Do you really want to hurt me - Ich denke das tust du, 2016! #ripboygeorge Ich war wirklich einer deiner größten Fans". Boy George lebt aber noch und die Twitter-User nehmen der ehemaligen "Buffy"-Schauspielerin diese Verwechslung ziemlich übel.

Obwohl Gellar den Post gleich löschte, musste sie sich mehrmals rechtfertigen: "Es ist genauso traurig, wenn man die richtigen Infos hat. Danke an alle, die mich korrigiert haben - es ist immer noch so traurig". Außerdem erklärte sie, dass sie natürlich den Unterschied zwischen George Michael und Boy George kenne. Sie habe aber aus der "Lektion gelernt" und will künftig wieder weniger über öffentliche Angelegenheiten sprechen.

spot on news

— ANZEIGE —