Sarah Lombardi: Söhnchen Alessio ist in einer schwierigen Phase

Klein Alessio macht Sarah Stress.
Sarah Lombardi weiß nicht weiter. © picture alliance

Mutter-Sein ist anstrengend

Sarah Lombardi (24) erlebt gerade die anstrengenden Seiten des Mutter-Daseins. Ihr kleiner Sohn Alessio (2) ist momentan nicht so gut drauf und bringt seine Mutter um den Verstand. Bei Facebook gestand die Sängerin jetzt, dass sie momentan total fertig sei. 

"Manchmal bin ich mit den Nerven am Ende"

Die Sängerin ('I Miss You') erzieht ihren Sohn Alessio (2) die meiste Zeit alleine und gerade ist das keine leichte Aufgabe für die Ex von Pietro Lombardi (25, 'Call My Name'). In einem Facebook-Livestream beichtete sie ihren Fans, dass sie manchmal nicht wisse, wo ihr der Kopf stehe. "Er ist wirklich sehr anstrengend im Moment. Manchmal bin ich mit den Nerven am Ende." Dass das aber ganz normal sein kann, ist ihr dabei durchaus bewusst. "Aber ich glaube, das ist auch keine Schande, wenn man mal sagt, 'Mein Kind ist heute eine Katastrophe.'"

Sarah Lombardi spricht über ihr Privatleben
Sarah Lombardi spricht über ihr Privatleben 00:01:46
00:00 | 00:01:46

"Hauptsache Alessio geht es gut"

Doch wo schlechte Zeiten existieren, gibt es natürlich auch gute und der Ärger ist ganz schnell wieder vergessen. "Spätestens wenn er schläft, denke ich mir 'Boah, der ist ja so süß.'" Einen Vorteil, den wohl nur Kleinkinder und Babys so an sich haben.

Die meisten Fans stehen zumindest auf ihrer Seite und unterstützen sie. So weiß eine Userin: "Bist 'ne starke Frau. […] Bleib so wie du bist!" Und eine andere wirft ebenfalls mit Komplimenten um sich: "Ich finde, du bist eine super tolle Frau. Und eine sehr starke Frau. Das bewundere ich an dir." Ein weiterer User schreibt Sarah Lombardi dann aber das, was wir alle inständig hoffen: "Hauptsache Alessio geht es gut." Und das ist nun wirklich das Wichtigste.

Cover Media