Sarah Jessica Parker: Unterstützung von Kristin Davis

Sarah Jessica Parker: Unterstützung von Kristin Davis
Sarah Jessica Parker © Cover Media

Sarah Jessica Parker (50) wird bei ihrem neuen Projekt von Kristin Davis (50) unterstützt. Die beiden Schauspielerinnen standen von 1998 bis 2004 gemeinsam für die Kultserie 'Sex and the City' sowie für zwei anschließende Kinofilme vor der Kamera. Jetzt bereitet sich Sarah darauf vor, mit der Comedy-Serie 'Divorce' ins Fernsehen zurückzukehren.

- Anzeige -

Für ihre neue Serie

Ihre ehemalige Kollegin ist davon überrascht, freut sich aber schon auf die neue Show. "Ich bin schockiert", so Kristin gegenüber der 'New York Daily News'. "Was auch immer sie tun möchte, ich freue mich für sie. Ich bin gespannt darauf, es mir anzusehen. Ich kenne die gesamte Besetzung. Ich bin sehr aufgeregt und neugierig."

Die Comedy-Serie markiert Sarahs Rückkehr auf die TV-Bildschirme, nachdem sie diese vor mehr als zehn Jahren als Carrie Bradshaw verließ. In 'Divorce' geht es um ein Paar, das sich in einem extrem langen Trennungsprozess befindet. Sarah spielt darin Frances, die es schwierig findet nach der Scheidung einen Neustart zu wagen. Wie der Kultklassiker 'Sex and the City', der Sarah international bekannt machte, wird auch ihre neue HBO-Serie in New York City gedreht.

Neben dem Hollywoodstar gehören außerdem Thomas Haden Church (54, 'Sideways'), Molly Shannon (50, 'Life After Beth') und Talia Balsam (56, 'Freundschaft Plus') zum Ensemble der Comedy. Thomas schlüpft in die Rolle von Sarahs Serien-Ehemann, während die beiden Schauspielerinnen die Freundinnen des TV-Lieblings verkörpern.

Neben ihrer Hauptrolle wird Sarah Jessica Parker die Serie auch mit produzieren. Ein Ausstrahlungstermin für 'Divorce' steht allerdings noch nicht fest.

Cover Media

— ANZEIGE —