Sarah Jessica Parker schämt sich für ihr gewagtes Brautkleid

Sarah Jessica Parker: Reue beim Hochzeitskleid
Sarah Jessica Parker © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Nie wieder spontan

Sarah Jessica Parker (51) schämt sich für ihr Outfit vor dem Altar.

Die Darstellerin ('Sex and the City') ist für ihre gewagte Kleiderwahl bekannt. Da bildete auch ihr Outfit für ihre Hochzeit mit ihrem Kollegen Matthew Broderick (54, 'Ferris macht blau') 1997 keine Ausnahme, denn zur Trauung erschien sie in einem schwarzen Kleid mit Spaghetti-Trägern und einem plissierten Rock. Jetzt wünschte sie sich, sie hätte mehr Zeit für die Wahl dieses besonderes Kleides genommen, denn wirklich glücklich ist sie damit nicht, wie sie in der der Fernsehshow 'Watch What Happens Live' mit Andy Cohen am 6. Oktober verriet:

"Ich wünschte, ich hätte das Kleid ausgewählt, weil ich so ein Rebell bin. Ich war aber einfach zu beschämt, um noch länger nach einem Hochzeitskleid zu suchen. Es gab da ein Geschäft, das ich mochte. Ich bin da hinein gegangen und habe mir einfach alles geschnappt, was sie herumliegen hatten."

Als der Moderator ihr dennoch zu dem gewagten Outfit gratulierte, wehrte Sarah das Kompliment ab: Heute würde sie alles ganz anders machen.

Der Ehe mit Matthew Broderick hat es jedoch nicht geschadet. Die beiden sind schon seit fast zwei Jahrzehnten verheiratet und haben insgesamt drei Kinder zusammen. Derzeit ist Sarah Jessica Parker mit ihrer neuen Serie 'Divorce' auf HBO erfolgreich.

Cover Media

— ANZEIGE —