Sarah Jessica Parker: Matthew ist das Wichtigste

Sarah Jessica Parker
Sarah Jessica Parker © Cover Media

Sarah Jessica Parker (48) möchte nicht mehr soviel arbeiten, damit sie mehr Zeit für ihre Ehe mit Matthew Broderick (51) hat.

- Anzeige -

Alles für ihre Ehe

Die Leinwandschönheit ('Der ganz normale Wahnsinn - Working Mum') konzentriert sich schon seit einiger Zeit auf ihre Beziehung und ihre drei Kinder James (11), Marion und Tabitha (beide 4). "Sarah und Matthew haben einige harte Zeiten durchgemacht. Vor einiger Zeit erzählte Sarah Freunden, dass sie kürzer treten wolle, um mehr Zeit für ihre Ehe zu haben", verriet ein Insider dem britischen 'Closer'-Magazin. "Sie nahm in letzter Zeit keine großen Filmrollen mehr an und bevorzugte Theater- und Modearbeit, weil diese Projekte sie ihrer Familie nicht so lange fern halten. Sie und Matthew haben wirklich die Kurve gekriegt und sind glücklich als je zuvor."

Das Paar ist seit 1997 verheiratet, aber 2008 machten Gerüchte die Runde, nach denen die Beziehung auf der Kippe stehe, weil sich Broderick auf eine dreimonatige Affäre eingelassen hatte. Man munkelte, die Liaison hätte angefangen, als Parker zum Dreh des 'Sex and the City'-Filmes weg war. Die beiden selbst äußerten sich nie öffentlich zu den Vorwürfen und arbeiteten lieber im Privaten an ihrer Ehe. "Sie mussten sich zusammensetzen und erkennen, dass sie Probleme haben, aber sie wollten beide die Ehe retten. Jetzt sind sie glücklicher als jemals zuvor. Sie haben ihre Terminkalender entzerrt um sicherzustellen, dass sie sich nicht wie früher auseinander leben."

Im vergangenen Jahr äußerte sich Sarah Jessica Parker zum ersten Mal seit den Affärengerüchten zu ihrer Ehe: "Ich liebe Matthew Broderick. Nennen sie mich verrückt, aber ich liebe ihn. Wir sind hingebungsvoll gegenüber unserer Familie und unseres Lebens. Ich liebe unser Leben. Ich liebe es, dass er der Vater meiner Kinder ist und dank ihm gibt es diese komplett andere Welt, die ich liebe."

© Cover Media

— ANZEIGE —