Sarah Jessica Parker: Für makellose Hände unters Messer?

Sarah Jessica Parker: Für makellose Hände unters Messer?
Sarah Jessica Parker will sich angeblich ihre Hände operieren lassen. © Jackson Lee / Splash News

"Sie dreht völlig durch!"

Wie heißt es doch so schön: Am Hals und an den Händen erkennt man das wahre Alter einer Frau. Und da Schönheitsmakel nicht zur perfekten Optik einer Stilikone gehören, will sich Schauspielerin Sarah Jessica Parker jetzt angeblich ihre Hände operieren lassen.

- Anzeige -

"Sarah hat nicht realisiert, wie schlecht ihre Hände aussehen, bis ein Freund sie darauf aufmerksam machte", zitiert das 'Star'-Magazin einen Insider. Ihm zufolge will sich die 48-Jährige ihre sehnigen und faltigen Hände von einem Beauty-Doc glätten lassen. "Sie dreht völlig durch und sucht nach Behandlungen, die ihre Hände jünger und weniger sehnig erscheinen lassen", berichtet die Quelle weiter. Angeblich verzichtet der 'Sex and the City'-Star seit einiger Zeit sogar darauf, seine Fingernägel zu lackieren, um nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf die Hände zu lenken.

Stilikone Sarah Jessica Parker will sich ihre Hände glätten lassen.
Dieser Anblick soll bald der Vergangenheit angehören. © Jackson Lee / Splash News

In einem Interview mit dem Magazin 'InStyle' sagte sie vor wenigen Monaten noch: "Es ist schwierig in der heutigen Zeit und gerade in meinem Beruf, keine Furcht vor Falten und Flecken zu haben. Die Kameralinse ist unerbittlich. Ihr entgeht nichts. Klar bekommt man da Angst vor dem Altern!" Deshalb sollte ihrer Meinung nach jede Frau für sich selbst entscheiden, "ob und was sie machen lässt".

Ob die Schauspielerin aber tatsächlich so weit geht und sich die Hände operieren lässt, ist fraglich - schließlich ist das 'Star'-Magazin, was seine sogenannten 'Quellen' angeht, nicht immer das zuverlässigste.

Bildquelle: Splash

— ANZEIGE —