Sarah Jessica Parker: Es gibt eine Geschichte, aber keinen Plan

Sarah Jessica Parker: Es gibt eine Geschichte, aber keinen Plan
Sarah Jessica Parker © Cover Media

Sarah Jessica Parker (50) beteuert, dass es keinen Plan für einen dritten Teil von 'Sex and the City' gibt.

- Anzeige -

Neuer 'Sex and the City'-Film?

Seit Jahren schon wird spekuliert, ob und wann es eine Fortsetzung zu der erfolgreichen Serie sowie den beiden darauffolgenden Filmen geben wird. Die Hauptdarstellerin hat sich nun endlich klar und deutlich zu den andauernden Gerüchten geäußert, allerdings dürfte ihre Aussage für die Fans von Carrie Bradshaw & Co. eine Enttäuschung sein. "Es gibt keine Entscheidung", erklärte sie in einem Interview mit der TV-Show 'Today'. "Ich und [Produzent] Michael Patrick King wissen genau, welche Geschichte wir erzählen wollen, sollten wir sie jemals erzählen, aber die Wahrheit ist - und ich bin jetzt nicht ausweichend -, dass wir noch nicht darüber gesprochen haben, wann."

Während die Serie von Kritikern stets gelobt wurde, konnten die Filme nicht überzeugen, auch wenn sie große Erfolge an den Kinokassen waren.

Mit ihren Aussagen zu einem dritten Teil ist Sarah Jessica Parker generell vorsichtig, da in alles, was sie sage, "so viel projiziert wird", erklärte sie weiter. "Es gibt eine Geschichte. Wann und ob wir sie erzählen, bleibt unbekannt. Ist das klar?"

Produzent und Drehbuchautor Michael Patrick King würde die Story um Carrie aber auf jeden Fall gerne weitererzählen, wie er im vergangenen Jahr gegenüber 'Entertainment Weekly' offenbarte. "Sarah Jessica und ich wissen, was das letzte Kapitel sein soll. Das bedeutet nicht, dass es erzählt werden wird oder sollte, aber ich finde, eine Geschichte ist noch über. Ob das jemals passieren wird, steht auf einem ganz anderen Blatt. Aber es gibt diese vier Mädels, die ich noch immer im Kopf habe."

Neben Sarah Jessica Parker machte 'Sex and the City' auch Cynthia Nixon (49), Kim Cattrall (59) und Kristin Davis (50) zu weltweiten Stars.

Cover Media

— ANZEIGE —