Sarah Jessica ist mit dem Carrie-Hype zu weit gegangen und hat sich ordentlich Ärger eingehandelt

Sarah Jessica Parker präsentiert ihre eigene Schuhekollektion auf Instagram
Sarah Jessica Parker nimmt verbotenerweise auf den Stufen zu Carrie Bradshaws Wohnhaus Platz

Trotz Verbots: Sarah Jessica Parker nimmt auf Carries weltberühmten Stufen platz

Das war wohl zu viel des Carrie-Hypes: Kürzlich hat `Sex and the City`-Darstellerin Sarah Jessica Parker bei Instagram ihre neue Schuhkollektion in Bildern und Videos promotet. Auf dem Foto nahm die 49-Jährige auf den weltberühmten Stufen von Carrie Bradshaws Wohnhaus im New Yorker Stadtteil West Village Platz und reihte ihre bunten Schühchen vor sich auf. Dies schien zunächst gekonnte Promo zu sein, wenn das Ganze nicht auf Kosten Leidwesen der Nachbarn gegangen wäre.

- Anzeige -

Die Perry Street, in der sich das Haus befindet, ist mittlerweile nämlich zum Mekka für Fans der Kultserie geworden. Tagtäglich strömen Touristenmassen in die Straße, um einen Fotosouvenir vor den berühmten Stufen zu schießen. Die Bewohner des Hauses haben die Eingangsstufen mittlerweile abgesperrt. Dies schien für die berühmte Schauspielerin jedoch keine Abschreckung zu sein. Sie ignorierte die Absperrung gekonnt. „Ich habe von dem Fotoshooting gehört. Sie haben sich nicht die Genehmigung der Besitzer eingeholt“, erklärt der Vorstand der Nachbarschaftsgemeinschaft in der 'New York Post'.

Nicht die feine Art: Anfragen werden ignoriert

Sarah Jessica Parker hat sich keine Genehmigung eingeholt
Sarah Jessica Parker ignoriert Anfragen der Anwohner © imago/Future Image, imago stock&people

Die Besitzer seien außer sich vor Wut und Sarah Jessica Parker und ihre Firma würden jegliche Anfragen bezüglich des unerlaubten Shootings ignorieren.

Da hat sich die Schauspielerin wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt und ist den Bewohnern der 66 Perry St. eine Entschuldigung schuldig. Vielleicht mit ein paar Schuhen der so aufwändig umworbenen Kollektion?

Bilderquelle: Instagram, Imago

— ANZEIGE —