Sarah Hyland: Kein Fan vom Online-Dating

Sarah Hyland: Kein Fan vom Online-Dating
Sarah Hyland © Cover Media

Laut Sarah Hyland (25) ist Kommunikation - von Angesicht zu Angesicht - der Schlüssel zu einer Beziehung.

- Anzeige -

Im Netzt lauern Gefahren!

Die Schauspielerin ('Modern Family') ist in festen Händen und hat ihren Liebsten, Dominic Sherwood (26, 'Vampire Academy'), auf traditionelle Art und Weise kennengelernt. Für Sarah ist das auch die einzige Option. Selbst wenn sie Single wäre, würde sie niemals im Internet nach der Liebe suchen. "Ich denke, dass es etwas Besonderes hat, wenn man eine Beziehung über Gespräche aufbaut. Kommunikation ist wirklich wundervoll. Das ist der Schlüssel für jede Beziehung", erklärte sie im Interview mit 'Entertainment Tonight.

Außerdem birgt das Internet laut der Darstellerin viele Gefahren: "Komische Gefahren lauern online! Man weiß es einfach nicht. Leute, die im Netz lügen, kann es immer wieder geben… Das erschreckt mich. Ich unterhalte mich einfach gern von Angesicht zu Angesicht."

Diese Einstellung unterscheidet sich stark von Sarahs Rolle in ihrem neuen Netflix-Film 'XOXO'. "Meine Figur, Krystal, macht viel durch. Sie ist sehr naiv und sehr jung und glaubt an die wahre Liebe. Sie sucht nach dem, was sie schon immer haben wollte. Sie lernt einen Typen online kennen und sie wollen sich auf diesem Musikfestival XOXO treffen. Die Dinge verlaufen aber nicht wie geplant", berichtete sie.

Auch die Schauspielerin kennt sich aus mit gescheiterten Beziehungen: 2014 trennte sie sich von ihrem Kollegen Matthew Prokop (26, 'Modern Family'), gegen den sie anschließend eine einstweilige Verfügung erweckte, weil er sie während ihrer Beziehung terrorisiert haben soll.

Mittlerweile ist Sarah Hyland aber glücklich mit Dominic Sherwood liiert.

Cover Media

— ANZEIGE —