Sarah Engels und Pietro Lombardi: Endlich ist ihr Sohn Alessio zu Hause

Der Sohn von Sarah Engels und Pietro Lombardi wurde aus der Klinik entlassen.
Dieser süße Schnappschuss beweist: Der Sohn von Sarah Engels und Pietro Lombardi ist endlich zu Hause.

Sohn von Sarah Engels und Pietro Lombardi wurde aus der Klinik entlassen

Sarah Engels und Pietro Lombardi haben die erste Nacht mit ihrem Söhnchen Alessio in den eigenen vier Wänden verbracht. Wie froh sie sind, endlich das Krankenhaus verlassen zu haben, beschreibt Pietro auf seiner Facebook-Seite: "Heute morgen aufzustehen und seine Frau und Kind zu sehen, ist das schönste Gefühl", so der Sänger. Und er macht deutlich, wie sehr die kleine Familie nach den Sorgen um Alessio zusammengewachsen ist: "Ich werde euch immer beschützen wie ein Löwe. In jeder Situation da sein. Ihr seid nie allein. Nie!"

- Anzeige -

Auch die Fans haben dem DSDS-Ehepaar in den vielen bangen Tagen, als ihr Sohn auf der Herzstation lag, offenbar Kraft gegeben: "Ich wollte noch mal wirklich von Herzen danke sagen. Eure Nachrichten bringen uns echt zu Tränen. Wie sehr euch das Ganze auch wehgetan hat und euer Mitgefühl. Danke, wir lieben euch", fährt er fort.

Über einen Monat wurde der Kleine nach seiner Geburt am 19. Juni in einer Kölner Spezialklinik behandelt. Am 14. Juli schließlich durften die stolzen Eltern mit ihrem Sohnemann nach Hause und teilten die freudige Nachricht sofort mit ihren Fans. "Willkommen zu Hause, kleiner Held", schrieb Sarah auf ihrer Seite und postete dazu ein Foto von Pietro mit dem kleinen Alessio im Arm. Der 23-Jährige teilte den Post sofort und versah den herzerwärmenden Schnappschuss mit drei Herzchen.

In einem bewegenden Interview mit 'RTL II News' hatten Sarah und Pietro über die schlimme Zeit gesprochen. "Obwohl wir in so einer schlimmen Situation waren, hat es trotzdem ein Glücksgefühl in mir ausgelöst. Mein Mann und auch mein Sohn haben mir in dieser Zeit die Kraft gegeben, weil ich nicht weiß, was ich alleine gemacht hätte", gab Sarah unter Tränen zu. "Man denkt nur noch an seine Familie und nichts anderes. Das zeigt einfach, was wichtig ist im Leben", fügte Pietro hinzu.

Nun kann ihr gemeinsames Leben zu dritt außerhalb der Klinik starten. Bei Facebook überschlagen sich die Fans mit Glückwünschen für die kleine Familie.

— ANZEIGE —