Sarah Engels und Pietro Lombardi: Das DSDS-Paar glaubt fest an die Genesung ihres Sohnes Alessio

Pietro Lombardi und Sarah Pietro
Pietro Lombardi und Sarah Engels lernten sich bei "Deutschland sucht den Superstar" kennen und lieben. © picture alliance / Geisler-Fotop, Oliver Hausen/Geisler-Fotopress

Aus ihrer Liebe schöpfen Sarah und Pietro Kraft

Nach wie vor herrscht große Sorge um das DSDS-Baby. Noch immer ist Sarah Engels mit ihrem neugeborenen Sohn im Krankenhaus – und keiner weiß, wie es ihm geht. Nun spricht zum ersten Mal die Managerin des DSDS-Pärchens.

- Anzeige -

„Die beiden schöpfen durch ihre Liebe sehr viel Kraft“, so Monja Schütt im Interview mit RTL. Seit seiner Geburt vor zwei Wochen liegt der kleine Alessio nun auf der Herzstation der Uniklinik in Köln. Für die frischgebackenen Eltern Tage des Bangens und der Ungewissheit, wie die Sprecherin von Sarah und Pietro erzählt. „Es kam zu Komplikationen. Nach meinem jetzigen Wissensstand ist der Gesundheitszustand des Kleinen unverändert.“

Ob Lebensgefahr für den neugeborenen Sohn besteht oder bestanden hat, dazu wollte sich die Managerin nicht äußern. „Die Liebe zu ihrem neugeborenen Sohn ist überwältigend, sie gibt ihnen viel Kraft und sie glauben fest daran, dass der Kleine wieder gesund wird.“

— ANZEIGE —