Sarah Engels klärt Fans über ihr Bauchnabelpiercing während der Schwangerschaft auf

Sarah Engels beruhigt ihre Kritiker bei Facebook.
Dieses Foto von Sarah Engels sorgte bei den Fans für Aufregung.

Sarah Engels beruhigt ihre Kritiker

Seitdem Sarah Engels und Pietro Lombardi ihr erstes Kind erwarten, vergeht kaum ein Tag, an dem es von dem DSDS-Paar kein süßes Babybauch-Bild oder ein privates Video gibt. Auch mit ihrem neuesten Schnappschuss wollte Sarah Engels ihre Fans nur an ihrem Babyglück teilhaben lassen, doch der liebe Gruß via Facebook kam bei vielen gar nicht gut an.

- Anzeige -

"Okay, langsam wird's eng. Mein kleines Osterei", schreibt die 22-Jährige zu dem Schnappschuss ihres mittlerweile kugelrunden Bauches. Neben ihrer Babykugel fällt aber noch ein weiteres Detail ins Auge: Das "Osterei" wird von einem Bauchnabelpiercing geziert. Für einige Fans Grund genug, die Schwangere dafür zu verurteilen und daran zu erinnern, dass so ein Bauchschmuck nicht gesund für das Baby sei. "Wie wäre es mal, wenn du das Piercing rausnimmst", "Nimm es lieber raus. Kann dir übelst reißen", schreiben sie besorgt.

Sarah wehrt sich jedoch gegen die Anschuldigungen und schreibt: "Ihr Lieben, keine Sorge, ist ein Schwangerschaftspiercing." Es handelt sich dabei also um ein speziell für die Schwangerschaft konzipiertes Piercing mit einem Plastikstäbchen, das auch bei Untersuchungen beim Frauenarzt nicht stört. Damit dürfte der Diskussion um Falsch oder Richtig in der Piercing-Frage ein Ende bereitet sein. Die beiden werdenden Eltern werden sich die Stimmung von dieser Kontroverse aber sicherlich nicht verderben lassen. Immerhin soll ihr Baby bereits im Juni das Licht der Welt erblicken und das Glück der kleinen Familie perfekt machen.

— ANZEIGE —