Sarah Connor soll Flüchtlinge aufgenommen haben

Sarah Connor soll Flüchtlinge aufgenommen haben
Sarah Connor soll eine Flüchtlingsfamilie aufgenommen haben © ddp images

Die Flüchtlingskrise lässt niemanden kalt - auch nicht die deutsche Promilandschaft. Viele Stars stehen bereits auf unterschiedlichsten Wegen den zahlreichen Menschen zur Seite, die in Deutschland nach Hilfe suchen. Wie nun bekannt wird, hat Sarah Connor (35, "Muttersprache"), die sich schon seit geraumer Zeit für Flüchtlinge einsetzt, ihre Unterstützung nun auf eine sehr stille - aber direkte - Weise zum Ausdruck gebracht. Sie soll eine mehrköpfige Flüchtlingsfamilie in ihrem Berliner Anwesen aufgenommen haben, wie die Zeitschrift "Closer" berichtet.

- Anzeige -

Die Kinder spielen zusammen

Connor habe demnach insgesamt vier Personen, eine syrische Mutter und ihre drei Kinder, bei sich einquartiert. "Ich finde es wichtig, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, in welcher Not Menschen zu uns kommen. Ich betreue Flüchtlingsheime, versuche, Familien zu vermitteln. Und rede mit meinen Kindern, damit sie in dem Wissen aufwachsen: Wir müssen helfen", erklärte die Sängerin bereits vor einigen Monaten gegenüber "Für Sie".

Dank dieser Erziehung scheinen die Kinder der Sängerin auch keine Berührungsängste zu haben. Diese seien dabei gesehen worden, wie sie zusammen mit ihren neuen Freunden aus Syrien im Viertel spielen und Fahrrad fahren.

spot on news

— ANZEIGE —