Sarah Connor gewährt syrischer Familie Zuflucht

Sarah Connor gewährt syrischer Familie Zuflucht
Sarah Connor © Cover Media

Sarah Connor (35) möchte "Wärme, Nähe, Trost und Liebe" spenden und schenkt einer Familie aus Syrien Zuflucht.

- Anzeige -

Die Musikerin hilft mit

Es wurde schon seit einigen Tagen darüber gemunkelt, nun hat es die Sängerin ('Wie schön du bist') in einem Essay für die 'Zeit' bestätigt: Sie hat eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien bei sich zu Hause aufgenommen. Eine 39-jährige Mutter mit fünf Kindern hat Zuflucht in der Einliegerwohnung der Musikerin gefunden.  

"Ich maße mir nicht an, ein Vorbild zu sein. Ich kann verstehen, dass nicht jeder Flüchtlinge bei sich aufnehmen kann oder will", schrieb Sarah Connor in ihrem Artikel ehrlich, "aber was sich jeder erlauben kann, ist, ein bisschen Wärme, Nähe, Trost und Liebe zu spenden, ohne sich fürchten zu müssen."

Sie habe eigentlich nicht vorgehabt, ihre aktive Hilfe öffentlich zu machen und tut es jetzt nur deswegen, weil die Medien schon angefangen hatten, zu spekulieren.

Die gebürtige Niedersächsin ist dafür bekannt, zu helfen - selten aber spricht sie darüber, was ihr Engagement nur umso sympathischer macht. Im Juni gab die Powerfrau der Zeitschrift 'Für Sie' einen kleinen Einblick in ihre Bemühungen:

"Ich betreue Flüchtlingsheime, versuche, Familien zu vermitteln. Und rede mit meinen Kindern, damit sie in dem Wissen aufwachsen: Wir müssen helfen."

Sarah Connor hat drei Kinder, zwei mit ihrem Exmann Marc Terenzi (37, 'You Complete My Soul') und eines mit ihrem Lebensgefährten Florian Fischer (41).

Cover Media

— ANZEIGE —