Sara Kulka: "Es ist furchtbar!"

Sara Kulka
Sara Kulka © Cover Media

Sara Kulka (24) fällt es nicht leicht, im Dschungel ohne ihre geliebte Tochter zu sein.

- Anzeige -

Sie vermisst ihre Tochter

Anfang 2014 brachte die einstige 'Germany's Next Topmodel'-Fünfte Mathilda Magdalena zur Welt, jetzt ist sie zum ersten Mal länger getrennt von ihrem Kind: Heute Abend [16. Januar] zieht Sara für 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' in den australischen Dschungel, schon Anfang der Woche ging das Abenteuer los.

"Es ist furchtbar", seufzte die gebürtige Polin im Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung über die Sehnsucht nach ihrer Tochter. "Ich habe es mir hart vorgestellt, aber es wird immer härter. Ich komme schon jetzt an meine Grenzen."

Wenn Sara die RTL-Show gewinnen will - wie sie es im August 2013 schon bei 'Wild Girls - Auf High Heels durch Afrika' getan hat - müsste sie es bis zum Finale am 31. Januar aushalten. Allerdings war sie bei 'Wild Girls' noch nicht Mutter. Doch die Schöne zeigte sich kämpferisch: "Ich bin jemand, der keine halben Sachen macht. Ich ziehe das jetzt durch", schloss sie das Interview mit der Tageszeitung.

Zumindest ist der Hobby-Schauspielerin ein fulminanter Auftakt gelungen: Pünktlich zum Dschungelcamp ließ sie für das Männermagazin 'Playboy' die Hüllen fallen! Auch im Begleitinterview kam das Gespräch auf ihre Tochter und Sara betonte, wie sehr sie ihre Kleine vermissen werde. Sie erzählte allerdings auch, dass ihre Mutterschaft noch eine andere Auswirkung auf ihr Leben habe:

"Ich glaube, seitdem ich Mama bin, habe ich eine ganz andere Ausstrahlung, die die Männer noch wilder macht. Das kommt wohl daher, dass ich so ausgeglichen bin. Das turnt viele Männer an", sinnierte Sara Kulka. 

Cover Media

— ANZEIGE —