Sanitäter bei Charlie Sheen!

Sanitäter bei Charlie Sheen!
Charlie Sheen © Cover Media

Charlie Sheen (49) musste wegen einer schweren Lebensmittelvergiftung behandelt werden.

- Anzeige -

Lebensmittelvergiftung

Wie die Webseite 'TMZ' berichtete, wurden Sanitäter am Montagabend [8. Juni] gegen 23 Uhr zum Anwesen des Schauspielers ('Two and a Half Men') gerufen. Auch wenn es sich um eine schwere Vergiftung handelte, konnte der Hollywoodstar in seinem Zuhause versorgt werden und musste nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden. Laut dem Webportal gehe es ihm mittlerweile auch wieder besser. Auch wenn Charlie sonst auf Twitter äußerst aktiv ist, meldete er sich bisher nicht zu seinem Gesundheitszustand zu Wort.

In den vergangenen Monaten war es relativ still um den TV-Star geworden. 2011 machte er dagegen ständig Schlagzeilen, als er aus der erfolgreichen Sitcom 'Two and a Half Men' gefeuert wurde, nachdem er einen Streit mit Serienerfinder Chuck Lorre (62) in der Öffentlichkeit austrug. Zudem sorgte er mit Alkohol- und Drogeneskapaden sowie Ausrastern immer wieder für Aufsehen.

In einem Interview mit der TV-Show 'Extra' sah er kürzlich ein, dass er sich damals falsch verhalten hatte. "Ja, ich hätte etwas bescheidener sein sollen, es mehr bedauern sollen, und sie nicht so angreifen sollen, wie ich es tat. Ich hätte darum bitten sollen, meinen Job zurückzubekommen", grinste Charlie Sheen. "Aber Betteln steht mir einfach nicht. Ich hätte meinen Job zurückfordern sollen. Was passiert ist, hätte man wieder gutmachen können, aber ich habe es irreparabel gemacht."

Cover Media

— ANZEIGE —