Sandra Bullock von Ex Jesse James zur Hochzeit eingeladen?

Wurde Sandra Bullock tatsächlich zur Hochzeit von Ex Jesse James eingeladen?
Jesse James soll Sandra Bullock zu seiner vierten Hochzeit eingeladen haben. © Ron Asadorian / Splash News

Fieser Seitenhieb gegen die Ex

Dreister geht es ja wohl kaum: Jesse James, berühmt und berüchtigt als untreuer Ex-Mann von Sandra Bullock, will zum vierten Mal vor den Traualtar treten und war angeblich so unverschämt, seine betrogene Ex zur Hochzeit einzuladen. Das zumindest berichtet das 'Star'-Magazin.

- Anzeige -

Zugegeben, das Promi-Blatt hält es mit der Wahrheit seiner Geschichten nicht immer so genau, aber ein Insider will es ganz genau wissen. "Es scheint, als besitzt Jesse – neben einem kolossalen Ego – auch kolossale Unverfrorenheit. Nach all dem Schmerz und der Demütigung, die er ihr zugefügt hat, ist Sandra die letzte Person auf Erden, die diese Hochzeit besuchen würde", zitiert das Magazin den Insider.

Dabei hatten sich James und seine neue Flamme Alexis DeJoria erst im Herbst vergangenen Jahres via Twitter kennengelernt. Wie der Insider aber wissen will, soll der Mechaniker mehr am Geld von DeJorias' Vater interessiert sein als an der Rennfahrerin selbst.

Der Vater der 35-Jährigen ist nämlich Milliardär John Paul DeJoria - Mitbegründer des Haarprodukt-Unternehmens 'Paul Mitchell' und der Alkoholmarke 'The Patrón Spirits Company'. "Gibt es einen besseren Weg, um an ihn heranzukommen als seine Tochter zu heiraten?", erzählt der Insider weiter und warnt: "Er sollte sich hüten."

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Sandra Bullock und Jesse James.
Sandra Bullock und Jesse James waren bis 2010 fünf Jahre lang verheiratet. © dpa, Paul Buck

Bullock ließ sich 2010 nach fünf Jahren Ehe scheiden, nachdem zahlreiche Affären von James aufgeflogen waren. Auch nach der Trennung musste sich die Hollywood-Schauspielerin etliche Seitenhiebe von ihrem untreuen Ex gefallen lassen. So hatte er behauptet, dass er sich "während ihrer Ehe leer gefühlt und sich verändert hätte, nachdem er 'eine Hollywood-Schauspielerin' geheiratet hatte", zitiert das 'Star'-Magazin den Insider weiter.

Bullock wird - wenn die ganze Geschichte tatsächlich stimmen sollte - mit Sicherheit die Einladung ablehnen.

Bildquelle: Splash/dpa

— ANZEIGE —