Sandra Bullock im Interview: So lustig spricht ihr Sohn Louis Deutsch

Sandra Bullock im Interview
Sandra Bullock bringt ihrem Sohn Deutsch bei. © picture alliance / landov, KEIZO MORI

Sandra Bullock: "Die Karriere ist jetzt nicht mehr so wichtig"

Sandra Bullock ist nicht nur ein gefeierter Weltstar, Oscarpreisträgerin und laut 'People' die 'schönste Frau der Welt' - sie ist vor allem eins: Mama. Denn die wohl größte Rolle in ihrem Leben spielt natürlich ihr Adoptivsohn Louis. Im Interview mit 'ProSieben' spricht die 50-Jährige ganz offen über die Beziehung zu ihrem Sohn und ihre ganz besondere Verbindung zu Deutschland.

- Anzeige -

Im letzten Jahr war Bullock die bestbezahlte Schauspielerin der Welt und verdiente unglaubliche 51 Millionen Dollar. Ihre Projekte wählt Bullock sorgfältig aus, schließlich muss der Zeitplan mit dem Leben ihres Sohnes vereinbar sein: "Meine Karriere kommt jetzt an zweiter oder dritter Stelle. Ich habe immer gesagt, wenn ich irgendwann mal ein Kind haben sollte, ist die Karriere nicht mehr so wichtig. Es sei denn, es passt in seinen Stundenplan," so die 50-Jährige.

Sandra Bullocks Sohn Louis
Sandra Bullock: So sah Söhnchen Louis 2011 aus. © Jackson Lee / Splash News

Und Louis' Stundenplan ist anscheinend schon ganz schön gefüllt. Denn der Fünfjährige lernt neben seiner Landessprache auch noch Französisch und Deutsch. Immerhin hat Mama Sandra eine enge Bindung zu Deutschland, sie verbrachte ihre Kindheit in Nürnberg und spricht selbst fließend Deutsch: "Ich habe angefangen, ihm Deutsch beizubringen. Er kann schon viele deutsche Ausdrücke, wie "Spinnst du", das sagt er gern. Oder auch "Auf Wiedersehen", wenn jemand weggeht! Das ist so niedlich!", witzelt die Schauspielerin.

Louis ist Bullocks ganz große Liebe, immerhin ist er seit der Scheidung von Jesse James im Jahr 2010 der einzige Mann in ihrem Leben.

— ANZEIGE —