Sandra Bullock: Besessen von 'Downton Abbey'

Sandra Bullock
Sandra Bullock © Cover Media

Für Sandra Bullock (49) würde ein "Traum in Erfüllung gehen", wenn sie einen Gastauftritt in ihrer Lieblingsserie 'Downton Abbey' haben dürfte.

- Anzeige -

Ich will da rein!

Die Oscarpreisträgerin ('Blind Side - Die große Chance') kann sich dabei in die lange Liste von Stars einreihen, die die britische Serie vergöttern - auch das Glamour-Paar Kim Kardashian (33, 'Kourtney & Kim Take Miami') und Kanye West (36, 'Bound 2') lieben den TV-Hit. Bullock soll nun so fasziniert von der Show sein, dass sie angeblich sogar in Erwägung zieht, eine Zeitlang nach Großbritannien zu ziehen. "Sie liebt die Vorstellung, dort etwas Zeit zu verbringen, ihren Sohn Louis auf eine Schule zu schicken und vielleicht ein bisschen in London zu arbeiten. Wer weiß, vielleicht wird sie sogar gefragt, ob sie einen Gastauftritt in 'Downton' haben möchte. Damit würde für sie ein Traum in Erfüllung gehen", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin aus.

So ein Job-Angebot wäre keine große Überraschung, schließlich kenne die Darstellerin die Serie wie aus dem Effeff. "Die Sendung ist Sandys Laster - sie guckt jede Folge", enthüllte der Insider weiter. Und wie es scheint, hat die Amerikanerin gute Beziehungen, um ihren Traum wahrzumachen: George Clooney (52, 'Ocean's Eleven'), ihr Film-Partner aus dem Blockbuster 'Gravity', arbeitete schon für seine Produktion 'Monuments Men - Ungewöhnliche Helden' mit 'Downton Abbey'-Star Hugh Bonneville (50, 'Notting Hill') zusammen - was Begeisterungsstürme bei Sandra Bullock auslöste. "Sie bat George ständig, Hugh nach 'Downton'-Klatsch auszufragen. Am Ende rief er Hugh einfach an und gab ihm Sandra direkt. Ich denke, sie war ein bisschen vom Star-Glanz fasziniert."

Obwohl Clooney seiner guten Freundin gerne half, ist es unwahrscheinlich, dass auch er selbst mal in 'Downton Abbey' zu sehen sein wird. "Wir lieben alle diese Show, sie ist gewaltig", schwärmte er zwar, könne sich selbst aber dennoch nicht mit einer Fliege vorstellen. "Ich bin zu einfach, um dort eine Rolle zu spielen, ich denke, dass sie mich nicht wollen. Ich kann auch den Akzent nicht. Es ist alles sehr à la Dick Van Dyke."

Sandra Bullock würde sich bestimmt jeden Akzent antrainieren, um in ihrer Lieblingsserie eine kleine Rolle spielen zu dürfen.

 

Cover Media

— ANZEIGE —