Sandra Bullock: 11 BAFTA-Nominierungen

Sandra Bullock
Sandra Bullock © coverme.com

Sandra Bullock (49) kann sich freuen: Ihr Film 'Gravity' ist gleich mehrfach für für den britischen Filmpreis BAFTA nominiert worden. Die Schauspielerin kann sich aber nicht nur selbst in der Kategorie als 'Beste Hauptdarstellerin' Hoffnungen auf eine Trophäe machen, der Streifen heimste ganze elf Nominierungen ein und führt damit die Nominierten-Liste an. Auch Filmemacher Alfonso Cuarón (52, 'Children of Men'), der Regisseur des Dramas, ist in der Kategorie als bester Regisseur mit dabei.

- Anzeige -

'Gravity' ist Spitzenreiter

Am 8. Januar wurden die Nominierungen für die jährliche Preisverleihung in London von den Schauspielern Luke Evans (34, 'Krieg der Götter') und Helen McCrory (45, 'Hugo Cabret'), die sich mit John Willis, dem Vorsitzenden der BAFTAs, zusammentaten, bekanntgegeben. 

Das Raumfahrt-Drama hat große Konkurrenz: Mit zehn Nominierungen sind ihm '12 Years a Slave' und 'American Hustle' dicht auf den Fersen. Zusammen mit den Produktionen 'Captain Phillips' und 'Philomena' sind sie alle in der Kategorie Bester Film vertreten. 

Amy Adams (39, 'American Hustle'), Emma Thompson (54, 'Saving Mr. Banks'), Cate Blanchett (44, 'Blue Jasmine') und Judi Dench (79, 'Philomena) versuchen sich jeweils gegen Bullock in der Kategorie der besten Schauspielerin durchzusetzen. 

Bei den Männern treten Christian Bale (39, 'American Hustle'), Bruce Dern (77, 'Nebraska'), Tom Hanks (57, 'Captain Phillips'), Leonardo DiCaprio (39, 'The Wolf of Wall Street') und Chiwetel Ejiofor (36, '12 Years a Slave') gegeneinander an. 

Die BAFTA-Awards werden am 16. Februar in Londons Royal Opera House verliehen und werden von Stephen Fry (56) moderiert -dann wird sich zeigen, wie oft sich 'Gravity' mit Sandra Bullock in der Hauptrolle durchsetzen kann. 

Die wichtigsten Nominierten der BAFTAs 2014:

Bester Film:

12 Years a Slave

American Hustle

Captain Phillips

Gravity

Philomena

 

Bester britischer Film:

Gravity

Mandela - Der lange Weg zur Freiheit

Philomena

Rush - Alles für den Sieg

Saving Mr. Banks

The Selfish Giant

 

Bester Schauspieler:

Christian Bale (American Hustle)

Bruce Dern (Nebraska)

Leonardo DiCaprio (The Wolf of Wall Street)

Chiwetel Ejiofor (12 Years a Slave)

Tom Hanks (Captain Phillips)

 

Beste Schauspielerin:

Amy Adams (American Hustle)

Cate Blanchett (Blue Jasmine)

Sandra Bullock (Gravity)

Judi Dench (Philomena)

Emma Thompson (Saving Mr. Banks)

 

Bester Nebendarsteller:

Barkhad Abdi (Captain Phillips)

Daniel Brühl (Rush - Alles für den Sieg)

Bradley Cooper (American Hustle)

Matt Damon (Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll)

Michael Fassbender (12 Years a Slave)

 

Beste Nebendarstellerin:

Sally Hawkins (Blue Jasmine)

Jennifer Lawrence (American Hustle)

Lupita Nyong'o (12 Years a Slave)

Julia Roberts (Im August in Osage County)

Oprah Winfrey (Der Butler)

 

Beste Regie:

Alfonso Cuarón (Gravity)

Paul Greengrass (Captain Phillips)

Steve McQueen (12 Years a Slave)

David O Russell (American Hustle)

Martin Scorsese (The Wolf of Wall Street)

 

Bestes Original-Drehbuch:

American Hustle

Blue Jasmine

Gravity

Inside Llewyn Davis

Nebraska

 

Beste Dokumentation:

The Act of Killing

The Armstrong Lie

Blackfish

Tim's Vermeer

We Steal Secrets

 

Bester Animationsfilm:

Ich - einfach unverbesserlich 2

Die Eiskönigin - völlig unverfroren

Die Monster Uni

 

Rising-Star-Award

Dane DeHaan

George MacKay

Lupita Nyong'o

Will Poulter

Léa Seydoux

 

© Cover Media

— ANZEIGE —