Samy Deluxe: "Ich bin nicht auf der Suche nach Freunden"

Samy Deluxe: "Ich bin nicht auf der Suche nach Freunden"
Samy Deluxe mischt seit Ende der 90er-Jahre die deutsche Hip-Hop-Szene auf © ddp images

Samy Deluxe (37, "Gute alte Zeit") ist längst eine feste Größe im deutschsprachigen Rap. Im Jahr 2000 gelang ihm mit seiner Crew Dynamite Deluxe der große Durchbruch, seither mischt er die Szene auf. Ein Name, den die Wenigsten mit ihm in Verbindung gebracht hätten, ist Peter Maffay (66). Doch genau mit diesem hat er sich zusammengetan und einen Track zum neuen Tabaluga-Album "Tabaluga - Es lebe die Freundschaft" beigesteuert. Passend zum Motto des Albums erzählt der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Samy Sorge heißt, der Nachrichtenagentur spot on news, was für ihn einen guten Freund auszeichnet.

- Anzeige -

Darauf legt der Rapper wert

 

Worauf legen Sie bei einer Freundschaft besonders viel Wert?

 

Samy Deluxe: Ich lege darauf Wert, zu wissen, dass ich der Person trauen kann und dass sie meine Grundgütigkeit nicht ausnutzt. Ich bin zum Beispiel nicht geizig und wenn ich Freunde zu mir nach Hause einlade, dann liegt da viel herum. Ich vertraue den Menschen einfach. Dementsprechend tut es weh, enttäuscht zu werden. Beklaut oder grundlos belogen zu werden ist scheiße. Was in meiner Position auch oft vorkommt ist, dass Leute hinter dem Rücken über mich reden und denken, dass ich das nicht mitbekomme. Wieder andere kommen dann zu mir und wollen davon profitieren, dass sie wissen, was xy über mich gesagt hat.

 

Gerade als erfolgreicher Künstler muss man sich sicher vor falschen Freunden schützen. Wie machen Sie das?

 

Samy Deluxe: Schützen brauche ich mich eigentlich gar nicht, weil ich seit gefühlten 20 Jahren nicht mehr auf der Suche nach neuen Freunden bin. Ich habe mit vielen Leuten Arbeitsverhältnisse in verschiedenen Konstellationen. Leute, mit denen ich meine Sachen produziere oder mit denen ich für andere Songs schreibe. Da ist es natürlich schon so, dass wir über Sachen reden, die über die Musik hinausgehen und daraus können dann Freundschaften wachsen. Ich habe einen besten Freund, der schon immer an meiner Seite ist und meine Family, die mir sehr wichtig ist. Ich bin also nicht wirklich auf der Suche nach Freunden.

 

Sie sind bei Ihrer Mutter aufgewachsen, weil sich Ihr Vater, als Sie 2 Jahre alt waren, dazu entschieden hat im Sudan zu leben. Können Freunde die Familie ersetzen?

 

Samy Deluxe: Ja, das können sie. Familie ist nämlich da, wo dein Herz ist, wo du geliebt und akzeptiert wirst. Bei jeder Konstellation, in die mich begebe, ist es ein Stück weit so, dass es sich nach Family anfühlt. Genau wie mit der Band, mit der man beispielsweise auf Tour ist. Freunde können also die Familie ersetzen, genauso ist es aber auch umgekehrt der Fall: Wenn du keine Freunde hast, ist die Familie immer für dich da.

spot on news

— ANZEIGE —