Samuel L. Jackson liebt seine Filme

Samuel L. Jackson liebt seine Filme
Samuel L. Jackson © Cover Media

Samuel L. Jackson (66) hat eine Schublade voll von seinen Filmen auf DVD.

- Anzeige -

Keine falsche Bescheidenheit

Der Schauspieler ('Pulp Fiction') arbeitet ununterbrochen - allein 2016 sollen vier neue Filme von ihm erscheinen. Die Dreharbeiten machen ihm zwar Spaß, am glücklichsten ist Samuel aber, wenn er sich das Endprodukt zu Hause gemütlich anschauen kann.

"Ich sehe meine Filme gerne. Zappe ich durch die Kanäle und sehe es läuft ein Film von mir, schaue ich mir ihn immer an", verriet der Star im Interview mit dem britischen Magazin 'GQ'. "Ich habe eine ganze Schublade voll von meinen DVDs, läuft also nichts Gutes im Fernsehen, kann ich immer dort reinlangen."

Eigentlich ist es ungewöhnlich, dass der Schauspieler so gern seine eigenen Filme guckt. Stars wie Tom Hanks (59, 'Forrest Gump') und Jared Leto (43, 'Dallas Buyers Club') beispielsweise betonten schon öffentlich, sie hätten kein Interesse daran, sich selbst auf der Leinwand zu bewundern. Doch Samuel glaubt ihnen nicht.

"Das ist doch Unsinn!" sagte er empört. "Wenn Schauspieler meinen, sie könnten ihre eigenen Film nicht schauen, frage ich sie: 'Warum sollen die Leute dann gutes Geld dafür ausgeben?'"

Im Januar 2016 erscheint sein neuer Film 'The Hateful Eight' in den deutschen Kinos und Samuel ist sicher auch wieder unter den Zuschauern. Bei Filmen ist er sowieso nicht wählerisch.

"Manche Schauspieler beschäftigen sich nur mit seriösen Filmen, die genau richtig zur Oscar-Zeit fertig sind. So bin ich nicht", versicherte Samuel L. Jackson. "Ich habe lang genug gearbeitet, die Oscars sind mir nicht mehr so wichtig."

Cover Media

— ANZEIGE —