Samuel Koch wird endlich aus der Reha-Klinik entlassen

Er möchte nicht zurück zu seinen Eltern ziehen

Der verunglückte 'Wetten, dass ..?’-Kandidat Samuel Koch möchte Weihnachten zu Hause feiern. Gut ein Jahr nach dem Unfall werde er voraussichtlich einen Tag vor dem Fest aus der Klinik entlassen, das erzählte Koch der 'Bild am Sonntag’: „In das Haus meiner Eltern ziehe ich aber höchstens zur Überbrückung. Ich will so eigenständig wie möglich leben.“

- Anzeige -

Koch war am 4. Dezember 2010 beim Sprung über ein Auto verunglückt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Der 24-Jährige will sich für Behinderte engagieren. Bei einer Veranstaltung der Caritas im Schwarzwald kündigte Koch an, er werde die Schirmherrschaft für das Projekt Fohrenhof übernehmen, das sich für die Integration von Behinderten einsetzt.

— ANZEIGE —