Samu Haber: 'Die Band' ruft

Samu Haber: 'Die Band' ruft
Samu Haber © Cover Media

Samu Haber (39) hat sein Aus bei 'The Voice of Germany' bestätigt. "Ich habe lange darüber nachgedacht, aber ich habe entschieden, dass dieser Sommer etwas entspannter und einfacher für mich werden soll" - mit diesen Worten erklärte der beliebte Sänger ('Fairytale Gone Bad') auf Facebook seinen Ausstieg aus der Castingshow, wo er zuletzt neben Rocker Rea Garvey (42), Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß (30) und Michi Beck (47) und Smudo (47) von den Fantastischen Vier in der Jury saß.

- Anzeige -

Keine Zeit mehr für 'TVoG'

Seine zahlreichen Fans können die Trauer-Taschentücher allerdings stecken lassen: Samu Haber geht dem TV-Publikum nicht verloren! Er ist momentan in Barcelona, wo die neue ProSieben-Sendung 'Die Band' gedreht wird: Zwanzig junge Talente leben in einer WG in der Traumstadt und machen gemeinsam mit Samu Musik, geben Konzerte und leben ihren Traum. Am Ende der Show sollen fünf von ihnen dann eine Band gründen, gesucht werden Schlagzeuger, Keyboarder, Bassisten, Gitarristen und Sänger. Das Pikante an der Show: Wer in die Band kommt, das entscheiden die Kandidaten ganz allein.

Über sein neues Projekt schwärmte der Finne auf Facebook: "Mein Job ist es, der musikalische große Bruder, Freund, Fahrer des Bier-Taxis zu sein und natürlich bin ich der Gastgeber der Sendung. Als mir das Projekt angeboten wurde, fand ich die Idee gleich genial. Wir mussten uns nur über zwei Dinge einig werden: Erstens durfte es nicht wie 'Big Brother' werden und zweitens müssen die Musiker richtig gut sein!"  

Wobei "richtig gut" ja nicht immer gleich eine Band ergibt. Das betonte Samu schon vor einigen Wochen, als das Konzept von 'Die Band' bekanntgegeben wurde. Damals sagte er in einer ProSieben-Pressemitteilung:

"Fünf wirklich gute Musiker, die alle ihre Instrumente beherrschen, sind nicht zwangsläufig auch die beste Band. Zwischen ihnen muss Magie zu spüren sein."

Sein Aus bei 'TVoG' ist übrigens kein bitteres: In seinem Posting bedankte sich Samu Haber für die tolle Zeit und wünschte den Fans viel Spaß mit den aktuellen Coaches und seinem Nachfolger - der im Übrigen noch nicht feststeht.

Cover Media

— ANZEIGE —