Sami Slimani: "Ich bezeichne mich nicht als Youtube-Star"

Sami Slimani: "Ich bezeichne mich nicht als Youtube-Star"
Sami Slimani gewann für seine Arbeit als Internet-Blogger den InTouch Award als "Social Media Star" © ddp images

Weibliche Blogger gibt es wie Sand am Meer, doch kaum ein Mann äußert sich im Internet zu Mode- und Beauty-Themen. Ganz anders Sami Slimani - der 25-Jährige spricht auf seinen Social-Media-Kanälen über Styling-Tipps und Lifestyle-Trends und begeistert damit Millionen Fans. Mittlerweile ist er einer der wichtigsten und einflussreichsten Internet-Personen im deutschsprachigen Raum. Mit spot on news spricht Slimani über seinen Erfolg und erklärt, warum er nicht nur als Youtube-Star gesehen werden will.

Erfolg im Internet

 

Sie sind mit Ihrer Arbeit in der Online- und Offline-Welt sehr erfolgreich und haben dafür kürzlich sogar den InTouch Award als "Social Media Star" gewonnen. Was ist Ihr Erfolgsrezept?

 

Slimani: Ich denke, ich kann Menschen dazu motivieren, an Ihre Ziele zu glauben. Ich teile meine verschiedene Erfolge mit meinen Fans und zeige Ihnen gleichzeitig, dass ich nach wie vor ich selbst bleibe.

 

Was braucht man auf jeden Fall, um ein erfolgreicher Youtube-Star zu sein?

 

Slimani: Ich arbeite auch in anderen Bereichen, zum Beispiel als Designer, Moderator oder Buchautor. Daher bezeichne ich mich nicht als Youtube-Star, sondern als Person, die sich für viele Dinge interessiert und wiederum andere Menschen dafür begeistern will. Diese Begeisterungsfähigkeit in Kombination mit einer eigenen, authentischen Persönlichkeit ist es, was meiner Meinung nach den Erfolg ausmacht.

 

Bekannt geworden sind Sie dennoch durch Youtube. Wie sind Sie überhaupt auf die Idee gekommen, Ihren eigenen Kanal zu starten?

 

Slimani: Ich war selbst auf der Suche nach Pflege-Tipps und habe absolut nichts gefunden. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen, selbst darüber zu sprechen. Mit der Zeit wurde es dann immer mehr und ich kam in die Rolle des Mode-, Beauty- und Lifestyle-Experten.

 

Was gefällt Ihnen an Ihrem Job am besten?

 

Slimani: Das sind mehrere Dinge. Aber in allen Berufsbildern, die ich gerade verfolge, gefällt mir vor allem die Möglichkeit, meine Kreativität einzubringen.

 

Wie bringen Sie es unter einen Hut, viel von sich preiszugeben und gleichzeitig die Privatsphäre zu wahren?

 

Slimani: Das ist gar nicht so schwierig. Ich habe für mich persönlich eine Linie gefunden und muss daher nicht viel nachdenken, was in dieser Hinsicht richtig oder falsch ist.

 

Auf Ihrem Youtube-Kanal beschäftigen Sie sich vor allem mit Themen wie Beauty, Lifestyle und Mode. Sind das nicht eher typische Frauenthemen?

 

Slimani: Ganz genau, aber das gibt mir auch eine gewisse Monopolstellung. Ich glaube das ist ein ausschlaggebender Grund für meinen Erfolg.

 

Mit welchen Fragen kommen Ihre männlichen Fans auf Sie zu?

 

Slimani: Zuerst einmal kommunizieren Männer anders als Frauen. Anstatt zu kommentieren, schreiben sie lieber eine private Nachricht und fragen mich dann zum Beispiel nach kommenden Trends oder Styling-Tipps.

 

Was würden Sie einem Mann als tägliche Pflege empfehlen?

 

Slimani: Gesichtswasser, Waschgel und etwas feuchtigkeitsspendende Creme. Mehr braucht man eigentlich nicht, außer vielleicht noch ein gutes Parfum.

 

Was für ein Style gefällt Ihnen bei Frauen am besten?

 

Slimani: Ich mag zwar den klassischen Stil, bin aber nicht ganz festgelegt. Eine Frau kann auch in entspannten Alltags-Klamotten schön und sexy aussehen, wenn sie es mit rotem Lippenstift und schwarzem Kajal kombiniert.

 

Bei Frauen gefällt Ihnen Make-up also. Mittlerweile gibt es das ja auch für den Mann. Was sagen Sie dazu?

 

Slimani: Wenn man im TV arbeitet, gehört es einfach dazu. Zum Beispiel gefärbte Gesichtscremes, die der Haut einen gleichmäßigen Ton verleihen. Aber im Alltag benutze ich nichts dergleichen.

spot on news

— ANZEIGE —