Samantha Fox: Vom Pin-Up-Girl zur Chartstürmerin

Musikerin Samantha Fox
Fotomodell und Sängerin Samantha Fox © picture alliance / Geisler-Fotop, gbrci/Geisler-Fotopress

Popikone im Dschungelcamp

Samantha Fox gehörte 2009 zu den Kandidaten des englischen Dschungelcamps namens ‘I'm a Celebrity... Get Me Out of Here‘.

- Anzeige -

Ein Beleg für das Sexappeal der Sängerin in den 80ern war das 1986 veröffentlichte Computerspiel ‘Samantha Fox Strip Poker‘. Die natürliche Oberweite war das Kapital der Sängerin, die ihre Brüste einst für etwa 500.000 US-Dollar versichern ließ. Bereits zwei Jahre vor ihrer Solokarriere rief sie die Band ‘S.F.X.‘ ins Leben. Häufig kommt es zu Verwechslungen zwischen der Sängerin Samantha Fox und der Erotikdarstellerin Stasia Therese Angela Micula, die ebenfalls unter dem Namen Samantha Fox Karriere machte. Die meisten ‘Goldenen Schallplatten‘ sammelte Fox in den USA (fünf an der Zahl). 2010 coverte Daniela Katzenberger den Fox-Evergreen ‘Nothing's Gonna Stop Me Now‘ und landete damit auf Platz 19 der deutschen Charts. Ihre Single ‘Santa Maria‘ erschien 1998.

In unseren Star-News auf vip.de halten wir Sie über aktuelle Entwicklungen rund um Samantha Fox auf dem Laufenden.

— ANZEIGE —