Sam Smith: Sorry, Harry!

Sam Smith
Sam Smith © Cover Media

Sam Smith (22) hinterlässt nicht immer einen perfekten Eindruck.

- Anzeige -

Peinliche Begegnung

Der britischen Musiker gehört spätestens seit seinem Hit 'La La La' mit Naughty Boy in jede gut sortierte Songsammlung, aktuell ist er für sechs Grammys nominiert. Doch dieser Starstatus bewahrt ihn nicht davor, sich bis auf die Knochen zu blamieren.

Im Interview mit der 'Sun' berichtete er von seiner peinlichen Begegnung mit One-Direction-Schnuckel Harry Styles (20, 'Right Now'): "Das habe ich bisher noch keinem erzählt, aber momentan spiele ich total gerne Verstecken mit meinem Bodyguard … Ich laufe davon und er muss mich suchen. Ich rannte also diesen Hotelflur entlang und knallte mit Vollgas in Harry! Ich hätte ihn gerne etwas beeindruckt, aber ich schwitzte und trug einen Jogginganzug."

Doch Harry Styles bewies selbst in diesem seltsamen Moment seine Star-Qualitäten und blieb total entspannt: Die beiden Herren hielten ein kurzen Pläuschchen und tauschten Telefonnummern aus. Sam Smith war tief beeindruckt davon, wie bodenständig Harry Styles ist.

Es bleibt abzuwarten, ob der 1D-Hottie und der Newcomer sich anfreunden. Zumindest wäre Harry nicht Sams erster Promi-Kumpel: Der Londoner ist eng mit Megastar Ed Sheeran (23, 'Sing') befreundet und kann sich auch vorstellen, mit dem Rotschopf zu arbeiten: "Ich werde ihn besuchen und etwas trinken und über das Leben reden", malte Sam sich sein geplantes Treffen mit Ed aus, "und sollten wir einen Song schreiben wollen, werden wir das tun."

Diese Begegnung wird dann auch sicher wesentlich weniger peinlich für Sam Smith, als sein verschwitzter Zusammenstoß mit Harry Styles.

Cover Media

— ANZEIGE —