Sam Smith kann gut lügen

Sam Smith kann gut lügen
Sam Smith © Cover Media

Sam Smith (23) war schon als Kind ein kleiner Schwindler.

- Anzeige -

"Ich bin nicht stolz darauf!"

2015 wurden Fans Zeugen, wie sehr dem Musiker die Kunst der Geheimhaltung liegt: Zwar steckte Sam hinter der neuen 'James Bond'-Titelmelodie, durfte es aber keinem verraten. Als sein Lied zum neuen Bond-Film 'Spectre' enthüllt wurde, kam noch etwas anderes ans Licht: Sam tut sich nicht schwer damit, etwas für sich zu behalten.

"Mir wurde gesagt, dass ich es leugnen soll, also tat ich das!" lachte der Star im Interview mit dem britischen Magazin 'Heat'. "Das Lügen fällt mir von Natur aus leicht - schlimm, nicht wahr? Ich habe es als Kind gelernt, als ich versuchte, Süßigkeiten von meinen Eltern zu bekommen. Ich bin nicht stolz darauf!"

Heutzutage lügt Sam nicht mehr Bon Bons. Dank einer neuen Diät hat er etliche Kilos abgenommen und will auch, dass es so bleibt.

"Das wird ein Kampf für den Rest meines Lebens sein", so Sam. "Es ist jetzt nicht so, dass diese furchtbare Diät mich umbringt - wenn ich mal was Böses essen will, mache ich das auch. Ich muss nur einfach den Überblick behalten."

Nebenbei muss sich der Star auch auf seine Arbeit konzentrieren und an neuen Songs schreiben; einen Titel für seine neues Album hat er schon. Für Beziehungen bleibt ihm dabei keine Zeit.

"Früher wollte ich immer etwas Romantisches, heutzutage geht es mir eher um Freundschaft", erklärte Sam Smith im Interview mit 'Entertainment Tonight'. "Das ist alles, was ich mir wünsche: Freundschaft. Das Daten fällt mir sowieso schwer, weil ich nie weiß, was die Leute wirklich von mir wollen. Vielleicht hilft es, dass ich noch nie einen richtigen Freund hatte, so weiß ich nicht, was ich vermisse."

Cover Media

— ANZEIGE —