Sam Smith enthüllt seine Bett-Geschichten

Sam Smith
Sam Smith © Cover Media

Sam Smith (22) ist ein erfahrener Mann in Sachen Liebe, Sex und Liebeskummer.

- Anzeige -

Verliebt in einen Hetero-Mann

Der junge Musiker zieht derzeit mit Balladen wie 'Stay With Me' Millionen von Menschen in seinen Bann: Seine sensible Art über Liebe und Gefühle zu singen, findet zahllose Fans. Vor Kurzem erst trennte sich der homosexuelle Sänger von seinem Freund Jonathan Zeizel, die beiden waren zwei Monate zusammen, und wahrscheinlich wird auch dieser Herzschmerz wieder als Basis für einige Schmusesongs dienen.

Generell kann Sam aus einem großen Portfolio fischen, was die Inspiration für seine Lieder angeht. "Ich hatte viele One-Night-Stands", gestand er im Interview mit dem 'Rolling Stone' und fuhr fort: "Ich habe einige zwielichtige Menschen kennengelernt - Menschen, mit denen ich jetzt nicht mehr befreundet bin. Ich habe mich letztes Jahr in einen Hetero-Mann verliebt, der mich nicht wiedergeliebt hat …"

Mit seiner Homosexualität hielt der Star nie hinterm Berg: Nachdem ihn ein Klassenkamerad ohne zu zögern als schwul bezeichnete, outete sich Sam Smith kurzerhand mit 13 Jahren. Danach lebte er selbstbewusst als schwuler Jugendlicher - was ihn allerdings nicht davor bewahrte, gehänselt zu werden. "Einmal war ich mit meinem Dad unterwegs und jemand schrie 'Schwu**tel' hinter mir her", rief sich Sam in Erinnerung und schüttelte den Kopf: "Ich schämte mich einfach, dass mein Vater das hören musste, weil ich mir vorstellen konnte, wie er sich als Elternteil gefühlt haben muss. Man will [solche Mobber] einfach umbringen! Mich hat es eigentlich nie selbst getroffen, mir haben immer die Leute um mich herum leid getan."

All jene, die Sam Smith früher gehänselt haben, ärgern sich jetzt vermutlich: Der Künstler gilt als Shootingstar des vergangenen Jahres, sein Album 'In The Lonely Hour' ist bei den Grammys am 8. Februar ganze sechsmal nominiert.

Cover Media

— ANZEIGE —