Sam Smith egalisiert Beatles-Rekord

Sam Smith egalisiert Beatles-Rekord
Der Begriff Shooting-Star reicht für die Dimensionen von Sam Smith kaum aus © Joel Ryan/Invision/AP

Vor gut zwei Jahren kannte ihn kaum jemand, jetzt wird der britische Singer-Songwriter Sam Smith (23) sein Leben lang in einem Atemzug mit den Beatles genannt: Wie die Webseite der offiziellen britischen Charts berichtet, stellte Smith nun einen unerreichbar gedachten Rekord der Fab Four ein: Sein Debüt-Album "In the Lonely Hour" hielt sich ein komplettes Kalenderjahr in den Top fünf der Charts in Großbritannien. Dies schafften zuvor nur John Lennon und Co. mit ihrem ersten Album "Please Please Me" aus dem Jahr 1963.

- Anzeige -

Riesenerfolg für Debüt-Album

Smith zeigte sich im Gespräch mit "officialcharts.com" auch sichtlich überrascht: "Wenn ich mir diese Statistik anschaue, dann fühlt sich das schon sehr seltsam an, aber es macht mich auch unglaublich glücklich und dankbar gegenüber jedem, der sich das Album gekauft hat." Übrigens: Nur ein weiteres Album schaffte es ebenfalls, sich länger als 52 Wochen in den Top fünf zu halten, allerdings handelt es sich nicht um ein Erstlingswerk: "Bridge Over Troubled Water" von Simon & Garfunkel war 1970 ähnlich erfolgreich.

— ANZEIGE —