Sam Smith: Auf der Suche nach dem Richtigen

Sam Smith: Auf der Suche nach dem Richtigen
Sam Smith © Cover Media

Sam Smith (23) greift auf die Hilfe von Rosenquarzen & Co. zurück, um einen Partner zu finden.

- Anzeige -

Kristalle sollen helfen

In der vergangenen Woche postete der Sänger ('Lay Me Down') ein Foto seiner brandneuen Schmucksteinkollektion. Zunächst wurde gemunkelt, er nutze die Steine für die Gesundheit, jetzt gibt es eine neue Theorie: Angeblich will der Brite dank der Kraft der Steine seine große Liebe treffen.

"Sam litt schon recht oft unter Herzschmerz. Jetzt wurde er davon überzeugt, sich ungewöhnlichere Methoden anzuschauen, um sein Leben mit einer neuen Romanze zu bereichern. In L.A. schwören viele Menschen auf die Kraft der Kristalle. Da Sam eine ganzheitliche Lebenseinstellung hat, beschloss er, sich die Kristalle zunutze zu machen, um einen besonderen Menschen zu finden", berichtete ein Insider gegenüber 'The Daily Mirror'.

Das preisgekrönte Album 'The Lonely Hour' des homosexuellen Sängers war von seiner unglücklichen Liebe zu einem heterosexuellen Mann inspiriert. Zwar hatte er in der Zwischenzeit andere Partner, derzeit ist Sam aber Single. Seine neue Steinesammlung, darunter ein Rosenquarz, soll das nun ändern. "Er wollte Kristalle, die ihm dabei helfen, die Liebe anzuziehen. Also ging er zu Silverlake, ein Fachgeschäft, und suchte dort Hilfe. Er ist ganz verzweifelt und will endlich jemanden kennenlernen, der seinen gescheiterten Beziehungen ein Ende setzt", fügte der Insider hinzu.

Sam Smith soll rund 450 Euro für die Liebeskristalle ausgegeben haben. Seine neueste Errungenschaft teilte er wenig später mit seinen Instagram-Fans: "Ich war Kristallen und ihrer Wirkung gegenüber immer sehr skeptisch. Jetzt habe ich aber beschlossen, dass ich es ausprobieren werde!"

Cover Media

— ANZEIGE —