Salma Hayek: Traumatische Casting-Erfahrung

Salma Hayek: Traumatische Casting-Erfahrung
Salma Hayek © Cover Media

Salma Hayek (48) war sich sicher, ein Casting versiebt zu haben - umso größer die Freude, als sie feststellte, dass sie sich geirrt hatte.

- Anzeige -

Glück im Unglück

Die Schauspielerin ('Kindsköpfe') erinnerte sich zu Gast in der Talkshow von Jimmy Fallon, wie sie auf dem Weg zu einem Casting so in Gedanken war, dass sie einen Autounfall verursachte.

"Ich konzentrierte mich derart auf meinen Text, dass die Ampel Grün wurde und ich nicht losfuhr. Jemand krachte mir wirklich schlimm hinten rein. Ich schlug mir den Kopf an, wir stiegen aus, begannen uns zu streiten und ich schimpfte: 'Du hast mich angefahren!' [Der Typ motzte zurück:] 'Ja, aber du hättest losfahren sollen!' Und ich: 'Das ist egal! Du hast mich angefahren!'", erinnerte sie sich. "Dann fing er an mich zu beleidigen und alles wurde wirklich hässlich… Er haute ab und hatte mir keine Kontaktdaten oder so etwas gegeben. Ich hatte keine Chance, mir das Kennzeichnen zu merken. Ich war verletzt und beleidigt worden und blutete und heulte und kam zu spät zu meinem Vorsprechen."

Salma hatte fürchterliche Angst, dass man sie nicht mehr zum Casting zulassen würde und sie den Filmbossen nicht zeigen könnte, was wirklich in ihr steckt. Aber sie bettelte so lange, bis man sie vorließ, weil man hörte, was sie durchgemacht hatte. Allerdings deutete die Crew bereits an, dass die Rolle so gut wie vergeben sei.

Bei dem Casting wurde Salma dann auch noch von dem Schock durch den Unfall eingeholt und die Situation geriet zu einer ziemlich emotionalen Episode: "Ich zitterte total und war dermaßen fertig wegen diesem Tag, dass ich anfing zu lesen und heulte und heulte und sie fanden mich einfach brillant. Ich habe die Rolle bekommen", lachte die Latina. "Ich glaube, ich habe dann gar nicht mehr so viel geweint, als ich die Rolle wirklich hatte, wahrscheinlich war ich während des Castings besser, aber wenigstens hat sich alles für mich zum Guten gewendet."

Um welchen Film es sich handelte, behielt Salma Hayek übrigens für sich.

Cover Media

— ANZEIGE —