Säureopfer Katie Piper mit Tochter Belle auf dem 'Hello!'-Cover

Katie Piper zeigt ihre Tochter Belle.
Säureopfer Katie Piper posiert mit ihrer kleinen Tochter Belle.

Katie Piper posiert mit ihrer kleinen Tochter

Es muss sich für Katie Piper wie ein Wunder anfühlen: Freudestrahlend und ganz selig posiert die 30-Jährige auf dem Cover des britischen 'Hello!'-Magazins. In ihren Armen schlummert ihr wohl größtes Glück: ihre Tochter Belle Elizabeth.

- Anzeige -

"Die Leute haben mir immer wieder gesagt: 'Das ist eine Liebe, wie keine andere!' Und das verstehe ich jetzt. Sie ist so kostbar und ich fühle mich einfach gesegnet, sie zu haben. Sie ist unsere Welt", schwärmt Piper im Interview mit dem Magazin über ihren Nachwuchs. Ein Kind ist schon etwas ganz Besonderes – das wird bestimmt jede Mutter sagen. Doch im Fall von Katie Piper ist ihr Baby tatsächlich ein kleines Wunder.

Denn vor einigen Jahren noch war es für die Britin kaum vorstellbar, jemals wieder ein normales Leben führen zu können. Es war der 31. März 2008, als das Leben des ehemaligen Models eine dramatische Wendung nahm. Die hübsche Blondine wurde von ihrem damaligen Freund auf offener Straße mit Säure übergossen. Bei dem Angriff wurden Gesicht, Hals, Brust, Oberarme und Handgelenke entstellt. Auf dem linken Auge ist sie seither blind. 110 Operationen musste die 30-Jährige über sich ergehen lassen. Doch mit dem Krankenhaus verbindet Piper nun nicht mehr nur negative Erlebnisse: "Mein eigenes Leben wurde in einem Krankenhaus gerettet und nun habe ich an diesem Ort dieser kostbaren, kleinen Person das Leben geschenkt."

Der Name ihrer Kleinen, Belle (französisch für schön), bekommt mit ihrer Vorgeschichte eine ganz eigene Bedeutung. Nach all dem Drama ist ihre Tochter das Tüpfelchen auf dem I, wie die Britin dem Magazin verriet: "Ich war schon dankbar, dass ich es nach dem Angriff geschafft habe, mein Leben wiederherzustellen, einen Job, Freunde und ein soziales Umfeld zu haben. Und ich dachte immer: 'Du kannst nicht erwarten, alles zu bekommen. Das ist genug!'" Doch nun hat sie alles, was sie wollte. Unterstützung bekommt sie dabei von James (28), ihrem Langzeit-Freund und Vater ihrer Tochter Belle.

Bildquelle: 'Hello!'-Magazin

— ANZEIGE —