Sänger Roger Cicero starb an den Folgen eines Hirnschlags

Roger Cicero ist gestorben
Roger Cicero © Cover Media

Roger Cicero (†45) starb am 24. März an den Folgen eines Hirnschlags.

- Anzeige -

Hirnschlag mit 45

Wie die 'Bild'-Zeitung berichtete, traten bei dem erfolgreichen Sänger ('In diesem Moment') nach seinem letzten Live-Auftritt im Bayerischen Fernsehen plötzlich akute neurologische Symptome infolge eines Hirninfarktes auf und er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ärzte vor Ort konnten leider nichts mehr für den Musiker, der sich gerade auf seine große Tour im April vorbereitet hatte, tun. Der Künstler verstarb im Kreise seiner Familie, er hinterlässt einen siebenjährigen Sohn.

"Wir sind fassungslos und unendlich traurig. Unser Mitgefühl gilt in erster Linie seiner Familie", teilte Rogers Management mit.

Die Familie bat Fans bereits, von Beileidsschreiben Abstand zu nehmen und lieber zu spenden: Roger Cicero lag die Charity-Organistion Save the Children sehr am Herzen, man sei sich sicher, dass er sich über Spenden gefreut hätte.

Cover Media

— ANZEIGE —