Sabine Lisicki spricht über die vermeintliche Affäre von Oliver Pocher: "Das alles hat mich eiskalt erwischt"

Sabine Lisicki bricht nach Trennung von Oliver Pocher ihr Schweigen: "Das alles hat mich eiskalt erw
Sabine Lisicki: Erstes Statement nach Trennung von Oliver Pocher © picture alliance / ATP, ATP

Sabine Lisickis Ex Oliver Pocher soll eine Affäre gehabt haben

Zwei Jahre lang galten Sabine Lisicki und Oliver Pocher als eines der deutschen Traumpaare unter den Promis. Doch im Dezember 2015 fing die Beziehung an zu bröckeln, als Fremdgeh-Gerüchte um Oliver Pocher und die ehemalige 'DSDS'-Kandidatin Sarah Joelle Jahnel aufkamen. Doch die Tennisspielerin stand weiterhin zu dem Comedian und zeigte sich mit ihm bei öffentlichen Veranstaltungen. Im März 2016 kam dann die offizielle Trennung. Nun äußert sich die 26-Jährige zum ersten Mal zu der vermeintlichen Affäre ihres Ex-Freundes.

- Anzeige -

Nachdem bereits Sarah Joelle Jahnel über die angebliche Affäre mit dem Comedian im Interview mit RTL ausgepackt hat und sogar von Beweismaterial sprach, meldet sich nun Sabine Lisicki zu Wort. Im Interview mit der 'Gala' spricht sie über die schwere Zeit: "Ich habe es von meinem Manager im Dezember erfahren, an dem Tag, als es rausgekommen ist. Das alles hat mich eiskalt erwischt."

Am gleichen Abend war das Paar noch gemeinsam auf einer Veranstaltung. Lisicki hatte Pocher auf die Gerüchte angesprochen, wie sie weiter verriet: "Er hat alles abgestritten und mir geschworen, nicht fremdgegangen zu sein. Zu diesem Zeitpunkt habe ich ihm noch vertraut."

Sabine Lisicki bricht nach Trennung von Oliver Pocher ihr Schweigen: "Das alles hat mich eiskalt erw
Oliver Pocher und Sabine Lisicki gehen ganz offiziell getrennte Wege © Getty Images, Andreas Rentz

Viele fragten sich, warum die schöne 26-Jährige weiter zu ihrem damaligen Freund hielt. Auch darauf hat sie eine Antwort: "Genau das zeichnet eine Partnerschaft in meinen Augen aus. Man steht seinem Partner - vor allem, wenn man sich in der Öffentlichkeit bewegt - in solchen Situationen bei. Ich konnte ja nicht ahnen, dass mein Vertrauen missbraucht wird."

Doch irgendwann wurden Sabine die Gerüchte zu viel: "Es kam immer wieder was Neues ans Licht. Irgendwann reichte es mir. Ich habe gemerkt, dass ich keine Gefühle mehr für ihn habe." Nach der Trennung geht es der Tennisspieler gut, wie sie weiter erzählte: "Ich bin sehr erleichtert, dass es vorbei ist!" Im Gespräch wurde die 26-Jährige auch gefragt, ob sie zwischendurch keinen Verdacht geschöpft habe: "Das ist im Nachhinein schwer zu sagen. Aber irgendwann hatte ich es schwarz auf weiß." Ein Liebes-Comeback mit Oliver Pocher hält sie dennoch für ausgeschlossen: "Wenn man mich ein Jahr lang dermaßen belügt und öffentlich demütigt, gibt es kein Zurück mehr. Das Kapitel ist beendet!"

Oliver Pocher selbst hatte die angebliche Affäre nur zwei Tage vor der offiziellen Trennung abgestritten und im Interview mit RTL gesagt: "Man muss selber wissen, was man glaubt und was nicht." Nach den offenen Worten seiner verflossenen Liebe gab es bislang allerdings noch kein Statement des 38-Jährigen.

— ANZEIGE —