Sabia Boulahrouz: Zieht sie nach ihrer Fehlgeburt zu ihrem Ex-Mann Khalid Boulahrouz?

Sabia Boulahrouz: Zieht sie zu ihrem Ex-Mann Khalid nach Amsterdam?
Erste Bilder nach Sabia Boulahrouz' Fehlgeburt zeigen Flucht aus Hamburger Villa. © Splash News

Ihr Ex-Mann soll Sabia Boulahrouz nach Amsterdam geholt haben

Findet sie in Amsterdam die Ruhe, die sie jetzt so dringend braucht? Nachdem Sabia Boulahrouz (37) im Dezember 2015 erneut eine Fehlgeburt erleiden musste, überschlugen sich regelrecht die Schlagzeilen. Jetzt soll ausgerechnet ihr Ex-Mann, der niederländische Fußballspieler Khalid Boulahrouz (33), ihr zu Hilfe geeilt sein.

- Anzeige -

Wie das niederländische Magazin 'Privé' berichtet, soll der 33-Jährige ihr eine Wohnung in Amsterdam zur Verfügung gestellt haben. Mit dem Kicker hat Sabia zwei Kinder, die fünfjährige Amaya und den vierjährigen Daamin. In einer Vier-Zimmer-Wohnung im Amsterdamer Stadtteil Buitenveldert soll die Familie jetzt in Ruhe Weihnachten feiern können.

"Ich will mehr bei ihnen sein, als es der Umstände wegen in der Vergangenheit möglich war“, soll Khalid dem Magazin gesagt haben. "Ich sah sie weniger, als mir lieb war", heißt es weiter. Ob er damit seine Kinder oder gar auch Sabia meint, ist allerdings nicht klar.

Sabia Boulahrouz und ihr Ex-Mann Khalid bei ihrer Hochzeit
2006 heirateten Sabia Boulahrouz und Khalid. © Bongarts/Getty Images, Friedemann Vogel

Fest steht: Von einem dauerhaften Umzug würden sicherlich Sabias Kids profitieren. Sie bekämen dann sicherlich ihren Vater etwas häufiger zu Gesicht. Und nach dem Spott-Foto von Sylvie Meis vor wenigen Tagen, kommt auch der Ex-Freundin von Rafael van der Vaart die Auszeit gerade recht.

Ein Liebes-Comeback zwischen den einstigen Eheleuten ist übrigens eher unwahrscheinlich: Khalid ist glücklich an seine Model-Freundin, der 21-Jährigen Yasmin Verheijen, vergeben. 2006 heirateten Kicker Khalid Boulahrouz und Sabia in Hamburg. Im Januar 2013 trennte sich schließlich das Paar.

— ANZEIGE —