Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart: Kinderwunsch erstmal verschoben

Sabia Boulahrouz spricht über ihre Fehlgeburt
Sabia Boulahrouz hat über eine der wohl schwersten Zeiten ihres Lebens gesprochen. © imago sportfotodienst

"Ich denke noch sehr oft an die Kleine"

Keine Frage, die letzten Monate werden für Sabia Boulahrouz alles andere als leicht gewesen sein. Der traurige Tiefpunkt dann die tragische Fehlgeburt. Jetzt hat die Freundin von Fußballstar Rafael van der Vaart ausführlich über eine der schwersten Zeiten in ihrem Leben, aber auch über ihre Hoffnungen und Pläne gesprochen.

- Anzeige -

"Mir geht es wieder relativ gut", das bestätigt die 35-Jährige gleich zu Beginn in einem Interview mit dem Magazin 'In Touch'. Aber der Blick zurück sei dennoch nicht einfach. Der fürchterliche Schicksalsschlag Anfang Dezember 2013 habe ihr und Rafael "den Boden unter den Füßen weggerissen", aber besonders geholfen habe ihr, dass sie "viel über den Verlust gesprochen" haben, wie sie erzählt. "Wir hatten uns sehr auf das Kind gefreut. Gott sei Dank hatten wir große Unterstützung von unserer Familie und unseren Freunden", so Sabia im Gespräch mit 'In Touch' weiter. "Trotzdem denke ich natürlich noch sehr oft an die Kleine und habe traurige Momente."

Sabia Boulahrouz spricht über ihre Fehlgeburt
Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz © imago sportfotodienst

Häufig gab es bereits Gerüchte, Sabia Boulahrouz könne wieder schwanger sein, doch das dementiert sie: "Das ist kompletter Blödsinn. Ich bin nicht schwanger und wir planen es auch nicht", so Sabia weiter, deren Körper sich nach der Fehlgeburt "noch nicht mal erholt" habe. Umso glücklicher sei sie, wie toll das Zusammenleben in ihrer Patchwork-Familie funktioniere. Nicht nur habe sie ein tolles Verhältnis zu Damian, dem Sohn aus Rafael van der Vaarts Ehe mit Moderatorin Sylvie Meis, auch Rafael mache sich als Stiefpapa für ihre eigenen Kinder toll. "Er tut wirklich alles für sie", so Sabia. "Ich könnte mir wirklich keinen anderen Partner, auch in Bezug auf meine Kinder, vorstellen." Denn eines ist für sie ganz sicher: Sabia Boulahrouz möchte "für den Rest des Lebens" mit Rafael van der Vaart zusammenbleiben.

Bildquelle:

— ANZEIGE —