Sabia Boulahrouz: Trauer über den Verlust ihrer Schwester

Sabia Boulahrouz: Schwester tödlich verunglückt
Sabia Boulahrouz: Schwester kommt bei Autounfall ums Leben © splashnews

Sabia Boulahrouz: Schwester tödlich verunglückt

Schock für Sabia Boulahrouz: Ihre älteste Schwester Zahide (†42) kam bei einem Verkehrsunfall in der Türkei ums Leben. Das hat die 36-Jährige jetzt selbst gegenüber der 'Bild'-Zeitung bestätigt. "Ich bin unendlich traurig", so Sabia. "Mehr möchte ich dazu nicht sagen."

- Anzeige -

Der Unfall habe sich demnach am 1. Juli in Gaziantep ereignet. Dort habe ihre Schwester gelebt. Ein anderes Fahrzeug soll in ihr Auto gerast sein. Nachdem Zahide damals zwangsverheiratet wurde, sollen Sabia und ihre jüngere Schwester Lydia lange keinen Kontakt zu ihr gehabt haben. "Ich war ungefähr zehn Jahre alt und sie 16. Wir sind in die Türkei geflogen. Urlaub. Erst beim Rückflug fiel mir auf, dass sie fehlte, ich war ja noch so jung", erzählte Sabia damals in einem 'Gala'-Interview. Erst 20 Jahre später sollen Sabia und Lydia ihre Schwester wiedergefunden haben. Es sei "das schönste Geschenk" für sie gewesen. Doch das Glück währte nicht lange...

Während Lydia zur Beerdigung in die Türkei geflogen sein soll, kümmere sich Sabia in der Zwischenzeit um ihre Kinder und Lydias Sohn.

Bildquelle: Splashnews

— ANZEIGE —