Sabia Boulahrouz: Schwangerschaft nur ein Scherz?

Sabia Boulahrouz mit Melone
Mit ihrer Melone unterm Kleid schreitet Sabia Boulahrouz an den Paparazzi vorbei.

"Hau es raus"

Ist Sabia Boulahrouz schwanger oder nicht? Diese Frage entwickelt sich immer mehr zum Krimi mit immer groteskeren Auswüchsen. Nachdem Sabia einem Journalisten der 'Closer' bestätigt haben soll, dass sie ein Baby bekommt und Rafael die Schwangerschaft umgehend dementierte, legt die Zeitschrift jetzt nach. In einer eidesstattlichen Versicherung, die RTL vorliegt, beschreibt der Redakteur seine Sicht der Dinge.

- Anzeige -

"Ich habe sie vor Ort gefragt: 'Sabia, ich habe ein Video von Dir, auf dem Rafael Dir den Bauch streichelt. Sag mal, bist Du schwanger?' Daraufhin antwortete sie: "Ja, ich bin schwanger. Hau es raus'", heißt es in dem Dokument. Juristisch gesehen bedeutet das: Sollte die Aussage des Redakteurs falsch sein, kann ein Gericht ihm eine Geldstrafe oder sogar Knast aufbrummen.

Für Sabia dagegen ist die Sache offenbar weniger ernst. Schon der Zusatz "Hau es raus" klingt eher flapsig. Bestätigt eine Frau so ihre Schwangerschaft? Bereits im Juni hatte sie der 'Bild' gesagt: "Diese[Baby]Gerüchte machen mich ernsthaft müde." Jetzt filmten Paparazzi die 35-Jährige dabei, wie sie mit einer Melone unter dem Kleid aus einem Auto ausstieg. Einen Kommentar gab sie nicht ab – dementierte aber auch nichts.

Sollte Sabia tatsächlich schwanger sein, wäre es möglich, dass Rafael van der Vaart alles genervt abstritt, weil er erst mit Sylvie über die Neuigkeit sprechen wollte. Schließlich dürfte es für seine Noch-Ehefrau schwer verdaulich sein, wenn Rafael acht Monate nach der Trennung schon wieder Vater werden würde. Doch ob das stimmt oder nicht – die Zeit wird es zeigen.

Screenshot: Stein TV

— ANZEIGE —