Sabia Boulahrouz erwartet ein Baby von Rafael van der Vaart

Sabia Boulahrouz erwartet ein Baby von Rafael van der Vaart
Endlich ist es offiziell: Sabia Boulahrouz erwartet ein Baby von Rafael van der Vaart. © action press, Public Address

Wir haben der Schwangeren gratuliert!

Jetzt also doch! Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart bekommen ein Baby. Das hat uns die werdende Mutter vor laufenden Kameras bestätigt: "Mir geht es super!" Sabia strahlt über beide Ohren und nimmt unseren Blumenstrauß und die Gratulation entgegen.

- Anzeige -

Zuvor sagte Star-Fußballer Rafael der 'Bild'-Zeitung: "Ja, es stimmt. Sabia ist schwanger. Wir sind sehr glücklich und danken dem lieben Gott dafür. Aber weiter wollen wir das nicht kommentieren. Denn die Schwangerschaft ist noch sehr frisch", erklärt der Kapitän des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV jetzt in einem Interview. Sabia soll im frühen fünften Monat sein, was auch rein rechnerisch passen würde.

Die Nachricht kommt überraschend. Denn erst vor wenigen Wochen folgten nach Schwangerschaftsgerüchten diverse Dimenti - nicht zuletzt ein fragwürdiger Auftritt von Sabia mit einer Wassermelone unter ihrem T-Shirt. Die Botschaft damals war unmissverständlich: Nein, wir sind nicht schwanger!

Sabia Boulahrouz und Rafael van der Vaart sind seit März ein Paar. Bereits vor wenigen Wochen hatte die 'Sport Bild' berichtet, dass die beiden am 2. November ihre Hochzeit in der Hansestadt planen. Das einzige Problem: Das Scheidungsverfahren von Rafael und Noch-Ehefrau Sylvie van der Vaart läuft noch.

Wie es Sylvie van der Vaart mit der Tatsache geht, dass der Vater ihres Sohnes jetzt Nachwuchs mit Sabia bekommt - wir wissen es nicht. Bisher hat sie sich noch nicht dazu geäußert.

Sylvie und Rafael van der Vaart haben einen gemeinsamen Sohn, den siebenjährigen Damian. Sabia Boulahrouz hat bereits drei Kinder: die dreijährige Amaya und den zweijährige Damin, die aus ihrer Beziehung mit Fußball-Profi Khalid Boulahrouz stammen, sowie eine fast erwachsene Tochter aus einer noch früheren Beziehung.

Bildquelle: Actionpress / dpa / RTL

— ANZEIGE —