Sabia Boulahrouz äußert sich zu den Spekulationen

Sabia Boulahrouz äußert sich zu den Spekulationen
Sabia Boulahrouz © Cover Media

Sabia Boulahrouz (37) bringen die Spekulationen um ihre Schwangerschaft nicht aus der Ruhe.

- Anzeige -

Zweifel an Schwangerschaft

Im Juli bestätigte die Dunkelhaarige, ein Kind von ihrem damaligen Freund Rafael van der Vaart (32) zu erwarten, der Zeitschrift 'Privé' sagte sie voller Glück: "Ja, ich bin schwanger!" Nur kurz nach dieser freudigen Nachricht allerdings kam es zur Trennung zwischen Sabia und Rafael - seitdem gehen die beiden in aller Freundschaft miteinander um, können aber nicht verhindern, dass immer wieder Gerüchte hochkochen.

Das Neueste: Einige Kritiker zweifeln an Sabias Schwangerschaft, weil sie immer noch so schlank ist. Manche behaupteten sogar, dass Rafael einen Beweis für die Schwangerschaft einfordere - er selbst hat sich dazu allerdings nie geäußert.

Öl ins Feuer gießt die Tatsache, dass die Schöne jüngst einen Modelvertrag unterzeichnet haben soll. Aber ist es verboten, mit einem Kind im Bauch über den Catwalk zu laufen? Wohl kaum, dachte sich auch Sabia, die über die Gerüchte rund um ihre angebliche Nicht-Schwangerschaft nur lachen kann. Der 'Bild'-Zeitung sagte sie klipp und klar:

"Die Vorwürfe stimmen nicht."

Mehr noch: Sie lasse ihren Exfreund an der Entwicklung seines Kindes teilhaben. "Rafael kennt die Ultraschallbilder unseres Kindes und ist stets bestens informiert, wie es mir in meiner Schwangerschaft geht", erklärte Sabia Boulahrouz abschließend.

Zwei Jahre waren die Promi-Lady und der Fußballer ein Paar, im Dezember 2013 mussten sie eine Fehlgeburt verkraften.  

Cover Media

— ANZEIGE —