Ryan Sheridan schätzt die Deutschen

Ryan Sheridan schätzt die Deutschen
Ryan Sheridan © Cover Media

Ryan Sheridan (33) bewundert die Deutschen. Nur mit einer Sache kann er sich hierzulande nicht anfreunden.

- Anzeige -

Guter Geschmack

Der irische Sänger ('The Dreamer') ist in seiner Heimat ein echter Superstar. Außerhalb hat er bisher nur ein Land von seiner Musik überzeugen können: Deutschland. "Die Deutschen haben einen guten Geschmack", lachte er im Interview mit 'Cover Media', fügte dann aber noch ernsthaft hinzu, wie er sich seinen Erfolg hierzulande erklärt: "Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, dass es der Live-Aspekt sein könnte. Meine Liveshows sind energiegeladene Akustikperformances. Ich glaube, das ist es."

Doch nicht nur die Deutschen haben Gefallen an Ryan gefunden - die Bewunderung beruht auf Gegenseitigkeit. "Ich liebe deutsche Autos, eure Effizienz, die Aufmerksamkeit bei Konzerten und euer Bier!" schwärmte er, verriet dann aber auch, was er an Deutschland so gar nicht mag: "Schnitzel!"

Bekannt wurde Ryan auch dank Rea Garvey (42, 'Wild Love'), der ihn bei seiner Tour im Vorprogramm spielen ließ. "Das hat richtig Spaß gemacht", erinnerte er sich. "Rea ist ein großer Unterstützer von irischen Musikern und ich habe mich sehr gefreut, in seinem Vorprogramm auftreten zu dürfen. Die Möglichkeit zu bekommen, vor so einem großen Publikum zu spielen, ist immer ein echtes Vergnügen."

Im November kommt Ryan Sheridan mit seinem neuen Album 'Here and Now' auf Tour nach Deutschland. Seine Frau und den gemeinsamen Sohn muss er dann für einige Zeit zurücklassen: "Es ist natürlich schwer, nicht bei ihnen zu sein, aber wir schaffen das."

Cover Media

— ANZEIGE —