Ryan Reynolds war verzweifelt

Ryan Reynolds war verzweifelt
Ryan Reynolds beim Toronto International Film Festival © imago/ZUMA Press, imago stock&people

Als Ryan Reynolds (38) mitbekam, dass einer seiner ältesten Freunde versucht hatte, mit Fotos seiner Tochter James Geld zu machen, brach für ihn eine Welt zusammen.

- Anzeige -

Absoluter Freundschaftsverrat

Der Filmstar ('Selfless') wurde im vergangenen Dezember zum ersten Mal Vater und ihm und seiner Frau Blake Lively (28, 'Für immer Adaline') ist es sehr wichtig, ihr kleines Mädchen vor der Öffentlichkeit abzuschirmen. Fotos des Babys gab es bislang nicht. Umso schlimmer war es für den Kanadier, als er von dem Verrat erfuhr.

"Es war jemand, mit dem ich aufgewachsen bin. Jemand, der seit 25 Jahren zu meinen besten Freunden zählt", so der Schauspieler im Interview mit 'GQ'. "Das hat sich wie der Tod angefühlt. Es war eines der schlimmsten Dinge, die ich je herausgefunden habe. Es gab ein mit ziemlichen Schimpfwörtern gespicktes Gespräch. [Er tat es] für die Kohle. Ich denke nicht, dass er damit gerechnet hat, dass ich es herausfinde. Aber es ist nur eine ziemlich kleine Gruppe von Leuten, denen ich solche Fotos schicken würde. Es sind nur meine engste Familie und meine engsten Freunde: 'Hier sind wir im Kreißsaal!'"

Ryan ist immer noch geschockt von der Sache. Er entschied sich, jeden Kontakt zu seinem einstigen Freund einzustellen - das macht ihn zwar traurig, aber eine andere Lösung gab es für ihn nicht.

Abgesehen von dieser traurigen Episode genießt der Schauspieler sein neues Leben als Vater in vollen Zügen. Er ist begeistert, was er durch seine Tochter auch über sich selbst lernt.

"Ich bin überrascht, wie geduldig ich die Sache angehe. Ich finde, dass ich früher ein bisschen jähzornig war, aber jetzt scheine ich diese unendliche Geduld zu haben. Ich habe kein Problem damit, fünfmal in der Nacht wach zu werden und die Windeln zu wechseln und egal, wie erschöpft man ist, ich habe dieses dumme Grinsen im Gesicht. Und zwar nicht, weil ich ein Kindermädchen oder sowas habe. Derzeit gibt es nur uns und ich liebe das", strahlte Ryan Reynolds.

Cover Media

— ANZEIGE —