Ryan Reynolds übers Vatersein: "Etwas in meinem Innersten ist weit aufgebrochen"

Ryan Reynolds und Blake Lively
Familienglück für Ryan Reynolds und Blake Lively © picture alliance / landov, JOHN ANGELILLO

Schauspieler Ryan Reynolds geht in seiner Rolle als Vater auf

Ryan Reynolds ist ein gefragter Schauspielerin in Hollywood. Klar, dass der Neu-Papa einiges um die Ohren hat. Doch seit der Geburt von Tochter James vor wenigen Monaten hat sich vieles für den 39-Jährigen verändert, wie der Schauspieler jetzt im Interview mit 'InStyle' verraten hat.

- Anzeige -

Blake Lively kann sich glücklich schätzen: Sie ist nicht nur frischgebackene Mama, sondern hat auch noch einen liebevollen Ehemann an ihrer Seite. Der ist von seinem Töchterchen nämlich hin und weg: "Etwas in meinem Innersten ist ein Stück weit aufgebrochen", erklärte Reynolds. Seit der Geburt im Winter 2014 genieße er es, "zu Hause zu sein."

Doch das ist manchmal gar nicht so leicht für den Hollywood-Hottie: In den nächsten Wochen ist Reynolds mit gleich zwei Filmen ('Die Frau in Gold' und 'Selfless) in den Kinos am Start. Viel Zeit für die kleine Familie bleibt dann leider nicht mehr. Kein Wunder, dass sich der 39-Jährige nach mehr gemeinsamen Momenten mit seinen Liebsten sehnt.

Für seine große Liebe wäre er aber immer bereit, etwas zu riskieren. Angst sei für eine Beziehung so etwas wie ein Köder, erklärte er weiter. "Gerade weil man sich nicht sicher sein kann, ist man richtig süchtig nach Liebe." Hoffentlich bleibt ihm demnächst mehr Zeit, seine Liebsten zu verwöhnen. Das wäre Reynolds und Lively, die seit 2012 verheiratet sind, nur zu wünschen.

— ANZEIGE —