Ryan Reynolds steht auf kitschige Rocksongs

Ryan Reynolds (38) fühlte sich kürzlich ertappt, als er 'The Dreams' von Heart aus vollem Halse mitsang und dabei von einem Bus voller Kinder beobachtet wurde. Der erfolgreiche Schauspieler ('The Voices') ist sehr selbstbewusst und schämt sich auch nicht für seine Vorliebe für alte Rockmusik. Allerdings brachte ihn das unlängst in eine peinliche Situation, als er mal wieder einen alten, kitschigen Klassiker aus vollem Halse mitsang. "'These Dreams' von Heart", verriet er dem 'People'-Magazin auf die Frage, wann er das letzte Mal so richtig abgerockt hätte. "Ich habe letztens extrem laut im Auto mitgesungen. Und ein ganzer Bus voller Kinder sah mir dabei lachend zu. Das ist wohl nicht unbedingt der Song, bei dem man erwischt werden will, wenn man so abgeht."

- Anzeige -

Erwischt!

Doch war sein Ego dadurch nicht übermäßig angeschlagen, schließlich kann er sich auf seine Frau Blake Lively (27, 'Gossip Girl') verlassen, die ihn regelmäßig mit liebevollen Worten aufbaut. Ryan lässt sich allerdings nicht nur von anderen schmeicheln, sondern will auch selbst etwas der Gemeinschaft zurückgeben. Das heißt, er bemüht sich den Menschen gegenüber nett zu sein und anderen zu helfen:

"Die letzte gute Tat, die ich getan habe… Es ist etwas klischeehaft, aber ich war in Santa Monica unterwegs und eine blinde Frau bat um Hilfe, um die Straße zu überqueren. Sie war wohl um die 75 Jahre alt. Alle gingen einfach an ihr vorbei. Ich erwischte mich auch fast dabei, bis ich mir dachte, was mache ich denn hier! 'Geh rüber und hilf ihr!' Also überquerte ich die Straße und sie hat mich die nächsten Stunde lang in Beschlag genommen. Sie war sehr nett", erinnerte sich Ryan Reynolds.

Cover Media

— ANZEIGE —