Ryan Reynolds: Meine Tochter macht mich zum Zombie

Ryan Reynolds: Meine Tochter macht mich zum Zombie
Ryan Reynolds © Cover Media

Ryan Reynolds (38) fühlt sich oft wie ein Zombie, wenn er mitten in der Nacht die Windeln seiner Tochter wechseln muss.

- Anzeige -

Akuter Schlafmangel

Im Dezember wurden der Schauspieler ('Green Lantern') und seine Ehefrau (27, 'Gossip Girl') Eltern einer Tochter. In einem Interview plauderte Ryan nun darüber, wie es sich anfühlt, mitten in der Nacht die Windeln zu wechseln.

"Das ist die spannendste Zeit, die man sich vorstellen kann", lachte er im britischen 'Mirror'. "Man versucht, sich an die Vorstellung zu gewöhnen, mehrmals in der Nacht aufzuwachen, um sein Baby zu füttern oder Windeln zu wechseln oder das Baby zurück in den Schlaf zu wiegen. Manchmal ist man in so einem Zustand, dass man sich nicht einmal mehr daran erinnert, um 3 Uhr nachts durchs Haus gelaufen zu sein. Normalerweise würde man verrückt werden, wenn man seinen Schlaf so unterbrechen muss, aber wenn es dein Baby ist, dann ist es das Beste auf der Welt. Es ist unglaublich, dass sie schon ein halbes Jahr alt ist. Deshalb will ich das Beste aus dieser Zeit ihres Lebens machen."

Ryan rührt momentan die Werbetrommel für seinen neuen Film 'Self/less - Der Fremde in mir'. Der Science-Fiction-Thriller handelt von dem Chaos, das ein sterbender, milliardenschwerer Industrieller auslöst, nachdem er seinen Geist in einen gesunden, jungen Körper verpflanzen lässt. Während der Dreharbeiten musste der Schauspieler viel Zeit in beengten Räumen verbringen - eine Vorstellung, die ihn zuerst gar nicht begeisterte: "Ich hatte schon immer Probleme mit Klaustrophobie und Fahrstühlen… Ich weiß nicht, warum. Jedes Mal, wenn ich ein Drehbuch lese, das einen dieser Aspekte innehat, bin ich fasziniert. Die einzige Möglichkeit, so etwas zu drehen, ist, es wirklich zu machen. Das hat mein Leben verändert", berichtete er.

Ryan Reynolds ist ab dem 20. August 2015 in 'Self/less - Der Fremde in mir' in den deutschen Kinos zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —