Ryan Reynolds: Das wünscht sich der Schauspieler für seine Tochter James!

Ryan Reynolds im Babyinterview: "Ich habe Angst, dass sie ins Showbusiness will“
Seit Ende 2014 ist Ryan Reynolds Vater von Tochter James. © picture alliance / AP Images, Victoria Will

Ryan Reynolds macht sich Gedanken um die Zukunft seiner Tochter

Die kleine James ist gerade einmal wenige Monate alt. Das bedeutet aber nicht, dass sich Papa Ryan Reynolds deswegen weniger Sorgen um seinen frischgebackenen Sprössling macht. In der amerikanischen 'Today Show' verriet der 38-Jährige jetzt, was er sich für seine Tochter wünscht und welchen Weg das Mädchen später auf keinen Fall einschlagen darf.

- Anzeige -

Er selbst ist erfolgreicher Schauspieler und auch Ehefrau Blake Lively ist kein unbeschriebenes Blatt in Hollywood. Da liegt es doch nahe, dass ihre gemeinsame Tochter James später einmal in ihre Fußstapfen treten wird, oder? Nicht allerdings, wenn es nach Ryan Reynolds geht. "Ich habe Angst, dass sie ins Showbusiness wollen wird", so der 38-Jährige. "Du denkst die ganze Zeit, alter Schwede, wird sie das einmal wollen? Ich möchte ihr die ganze Zeit ins Ohr flüstern, dass sie später ganz normale Jobs machen will."

Stattdessen hat er ganz andere Pläne für sie. So könnte sich der ehemalige 'Sexies Man Alive' für sein erstes Kind durchaus eine Karriere als Flugbegleiterin oder Barista vorstellen. Er sei glücklich, solange sie nicht Schauspielerin oder Cheerleaderin bei den 'Dallas Cowboys' werden möchte. "Ich möchte wirklich nicht, dass meine Tochter eine 'Dallas Cowboys‘-Cheerleaderin ist. Obwohl ich mir durchaus vorstellen kann, dass das ein spannendes Leben wäre", scherzte er.

Ryan Reynolds im Babyinterview: "Ich habe Angst, dass sie ins Showbusiness will"
Blake Lively und Ryan Reynolds sind seit 2012 verheiratet. © AFP/Getty Images, VALERY HACHE

Bis er sich darum wirklich Sorgen machen muss, vergehen allerdings noch einige Jahre. Und bis dahin genießt er das Leben mit seiner jungen Familie in vollen Zügen: "Es ist wichtig, dass wir alle zusammen sind. Das erfordert zwar kleinere Opfer, im großen Ganzen betrachtet sind die aber nicht der Rede wert." Damit das funktioniert, haben sich Ryan Reynolds und Blake Lively einen ausgeklügelten Zeitplan geschaffen: "Wir arbeiten niemals zur selben Zeit", so der Schauspieler weiter.

Und das klingt wahrscheinlich einfacher als es ist, immerhin sind sowohl Ryan als auch Blake 2015 mit neuen Filmen am Start. Tochter James hat bei all dem Hollywood-Trubel aber immer oberste Priorität. Auch, wenn die Kleine laut ihrem Vater manchmal etwas zu aufgeregt ist. Doch auch da wissen sich die Eltern zu helfen: "Es gibt kein Problem, dass eine Brust nicht lösen könnte." Bleibt zu hoffen, dass sie später ein genauso effektives Rezept finden.

— ANZEIGE —