Ryan Reynolds: Blake schirmt das Baby ab

Blake Lively und Ryan Reynolds
Blake Lively und Ryan Reynolds © Cover Media

Ryan Reynolds (38) hat das beste Schutzschild für seine frisch geborene Tochter in petto: seine Frau Blake Lively (27). Das Hollywood-Paar, das seit zwei Jahren verheiratet ist, begrüßte kurz vor Neujahr ihr erstes gemeinsames Kind auf der Welt. Bei einem TV-Auftritt in der 'Late Show' von David Letterman (67) erzählte Ryan Reynolds, dass seine Vater-Instinkte sofort nach der Geburt eingesetzt haben.

- Anzeige -

Spezielle Strategie

Außerdem verschoben sich seine Prioritäten: War früher noch seine Frau Blake die Nummer eins, steht jetzt seine Tochter an erster Stelle. "Ich sagte für gewöhnlich zu Blake: 'Ich würde mir eine Kugel für dich einfangen. Ich könnte niemals irgendetwas so sehr lieben, wie ich dich liebe.' Und in der Sekunde, in der ich in die Augen des Babys blickte, wusste ich genau, dass wenn wir jemals angegriffen werden sollten, ich meine Frau als menschliches Schutzschild benutzen würde, um das Baby zu beschützen", gab er zu.

Natürlich stellte der Hollywood-Hottie schnell klar, dass er seine Ehefrau mehr denn je lieben würde - man muss sich also keine Sorgen darüber machen, dass ihre Beziehung wegen der Schutzschild-Nummer vor dem Aus steht.

Doch während das Paar sein Privatleben bekanntermaßen sehr schützt und auch die Hochzeit im September 2012 ohne großes Tamtam über die Bühne ging, so scheint es, als ob Ryan die Vaterschaft ein wenig gefühlsduselig gemacht hätte. So war der Star nie ein Mann der emotionalen Worte, "aber als wir das Baby bekamen, verliebte ich mich noch mehr in meine Frau, als ich es in meinem ganzen Leben gewesen bin. Ich konnte es nicht glauben", sagte er in ganz untypischer Offenheit.

Wieder verschlossen zeigte sich der Schauspieler, als es um den Namen seines Kindes ging - er widerlegte nur die Berichte, seine Kleine würde Violet heißen. Er verriet aber, wieso dieser Name nie zur Diskussion stand. "Das ist ein sehr hübscher Name, aber so heißt Ben Afflecks Tochter schon. Wir würden uns niemals den Namen eines anderen Promi-Babys aussuchen, also haben wir uns für Shiloh entschieden", witzelte er in Anspielung auf die Tochter der Megastars Angelina Jolie (39, 'Salt') und Brad Pitt (51, 'Fight Club').

Weiter scherzte Ryan, dass er einfach nur eine "Windelwechsel-Einrichtung" in Verbindung mit einem "Lebenserhaltungssystem" sei, während seine Gattin noch viel mehr Aufgaben erfülle und für ihre Tochter eine Station fürs Frühstück, Mittagessen und Abendessen sei - genau wie die amerikanische Restaurant-Kette Denny's, bei der die Gäste auch jede Mahlzeit bekommen. "Sie ist den ganzen Tag lang ein menschliches Denny's … und es hört für sie nie auf. Sie ist das schönste Denny's, das ihr je gesehen habt, das garantiere ich euch", säuselte Ryan Reynolds .

Neu-Mama Blake kehrte nach etwas mehr als fünf Wochen nach der Entbindung wieder zur Arbeit zurück. Die atemberaubende Schauspielerin hatte schon ihr erstes Fotoshooting nach der Geburt ihrer Kleinen und wurde dabei von Star-Knipser Mario Testino (60) inszeniert.

Cover Media

— ANZEIGE —