Ryan Gosling: Videochats mit Hündchen

Ryan Gosling
Ryan Gosling © Cover Media

Ryan Gosling (33) skypt Berichten zufolge mit seinem Hund.

- Anzeige -

Und was ist mit Eva?

Dem Schauspieler ('Drive') ist sein 13-jähriger Vierbeiner George, der ihn in der Vergangenheit oft zu Filmsets begleitet hat, sehr wichtig. Doch mit zunehmendem Alter bevorzugt der beste Freund des Darstellers ein ruhigeres Leben zu Hause, sodass sich Gosling etwas einfallen lassen muss, damit sich die beiden nicht zu sehr vermissen. "George ist immer überall mit ihm mitgegangen, aber jetzt wird er alt. Ryan macht sich zu viele Sorgen, um ihn lange Strecken fliegen zu lassen", plauderte ein Insider gegenüber dem britischen 'Heat'-Magazin aus. Was wohl Eva Mendes (40, 'Ghost Rider') dazu sagt? Schließlich wohnt das Fellknäuel bei ihr. "Er lebt bei Eva Mendes und Ryan, der Angst hat, dass ihm etwas passieren könnte, skypt mit ihm."

Die Filmschönheit und der Hollywoodstar sind seit 2011 zusammen und es wird spekuliert, dass sich die beiden dieses Jahr noch verloben wollen. Doch nicht nur die Beziehung der beiden Stars steht unter Beobachtung. Auch das gute Verhältnis zwischen der Schauspielerin und dem Hund ihres Freundes sorgte für Gerüchte, dass Gosling seine Liebste für die Richtige hält. Kurz nachdem er mit der schönen Latina zusammenkam, musste er nach Bangkok reisen, um seinen Film 'Only God Forgives' zu drehen. Doch wollte er George diesen Strapazen nicht aussetzen - da kam Mendes ins Spiel. "Er wollte zuerst, dass seine Freunde auf George aufpassen, doch er änderte in letzter Minute seine Meinung. Das ist für ihn eine große Sache. Er würde diesen Hund nicht bei irgendwem lassen."

Also scheint doch alles rosig zwischen dem Promi-Paar zu sein. Vergangenes Jahr wurde schon gemunkelt, dass sich die beiden getrennt hätten, auch im Februar diesen Jahres kamen solche Gerüchte an die Oberfläche - über den Klatsch konnte Eva Mendes während eines TV-Auftrittes nur lachen. Jetzt wird behauptet, dass ihr Partner sie anbettelte, ihm noch eine Chance zu geben. "Ohne sie war er ein Wrack - sie ist seine Muse und die einzige lebende Frau, die ihm den Mut verleihen konnte, selbst Regie zu führen. Sie sind gut füreinander und ein tolles Paar. Er weiß es und er wird sie dieses Mal nicht wieder davonkommen lassen", verriet ein Insider diesen Monat.

Schön, dass Ryan Gosling nun begriffen hat, dass sie seine Traumfrau ist - Hund George war das wohl schon vor seinem Herrchen klar.

Cover Media

— ANZEIGE —